Die SZ/NDR-Sachbücher im April

Jeden Monat ermitteln Süddeutsche Zeitung und Norddeutscher Rundfunk die besten Sachbücher des Monats. Diesen Monat auf Platz eins: Christiane Grefe Global Gardening (Kunstmann])

1. Christiane Grefe
Global Gardening. Bioökonomie – Neuer Raubbau oder Wirtschaftsform der Zukunft? (Verlag Antje Kunstmann)

2. Hartmut Rosa
Resonanz. Eine Soziologie der Weltbeziehung (Suhrkamp)

3. Wolfgang Reinhardt
Die Unterwerfung der Welt. Eine Globalgeschichte der europäischen Expansion 1415 – 2015 (Historische Bibliothek der Gerda Henkel Stiftung) (C. H. Beck)

4. Hannah Arendt
Sokrates. Apologie der Pluralität. Eingeleitet von Matthias Bormuth und mit Erinnerungen von Jerome Kohn (Matthes & Seitz)

5. Dieter Grimm
Europa ja – aber welches? Zur Verfassung der europäischen Demokratie (C. H. Beck)

6.-7. Axel T. Paul / Benjamin Schwalb (Hg.)
Gewaltmassen. Über Eigendynamik und Selbstorganisation kollektiver Gewalt (Hamburger Edition)

Paul Veyne
Palmyra. Requiem für eine Stadt. Aus dem Französischen von Anna und Wolf-Heinrich Leube (C. H. Beck)

8. Astrid Lindgren
Die Menschheit hat den Verstand verloren. Tagebücher 1939 – 1945 (Ullstein)

9.-10. David Gelernter
Gezeiten des Geistes. Die Vermessung des Bewusstseins (Ullstein)

Gerhard Stadelmaier
Regisseurstheater. Auf den Bühnen des Zeitgeistes (zu Klampen)

Besondere Empfehlung des Monats April von Herfried Münkler: Ben Rawlence, Stadt der Verlorenen. Leben im größten Flüchtlingslager der Welt (Nagel & Kimche)

Die Jury: René Aguigah, Deutschlandradio; Dr. Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung; Prof. Dr. Rainer Blasius, FAZ; Dr. Eike Gebhardt; Daniel Haufler, Berliner Zeitung; Dr. Otto Kallscheuer; Petra Kammann, inrheinkultur; Elisabeth Kiderlen; Jörg-Dieter Kogel, Nordwestradio; Prof. Dr. Ludger Lütkehaus; Prof. Dr. Herfried Münkler, Humboldt Universität zu Berlin; Dr. Jutta Person, Philosophie Magazin; Wolfgang Ritschl, ORF Wien; Florian Rötzer, Telepolis; Dr. Johannes Saltzwedel, Der Spiegel; Albert von Schirnding; Dr. Frank Schubert, Spektrum der Wissenschaft; Dr. Jacques Schuster, DIE WELT; Norbert Seitz, Deutschlandfunk Köln; Hilal Sezgin; Dr. Elisabeth von Thadden, DIE ZEIT; Dr. Andreas Wang, NDR Kultur; Dr. Uwe Justus Wenzel, Neue Zürcher Zeitung; Stefan Zweifel, Schweiz

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.