Fünf historische Neuerscheinungen – monatlich ausgewählt von DAMALS

DAMALS – Das Magazin für Geschichte berichtet jeden Monat über spannende Geschichtsthemen. In jeder Ausgabe gibt es zahlreiche Rezensionen von Büchern, Hörbüchern und Filmen. Seit Jahren zeichnet die Redaktion gemeinsam mit einer prominent besetzten Jury zudem die besten historischen Sachbücher des Jahres aus.

Hier fünf der Rezensionen aus dem neuen Heft:

Ein weiteres Buch über die Französische Revolution – aber kein überflüssiges, findet Michael Erbe. Johannes Willms schildert sachkundig und spannend anhand vieler Quellen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der Revolutionsära.
Johannes Willms Tugend und Terror. Geschichte der französischen Revolution (C.H. Beck)

Von Schlesien in den Orient: Auf den vergessenen Afrika-Forscher Eduard Schnitzer alias Emin Pascha macht die Dissertation von Christian Kirchen aufmerksam. Peter Thorau weiß das sehr zu schätzen, wünscht dem Buch allerdings ein besseres Lektorat.
Christian Kirchen Emin Pascha. Arzt – Abenteurer – Afrikaforscher (Schöningh)

In England preisgekrönt, jetzt auch in deutscher Übersetzung: Das beeindruckende Buch von Keith Lowe über Zerstörung, Chaos und Gesetzlosigkeit in Europa zwischen 1943 und 1950 besticht durch Faktenreichtum und eine packende Darstellung. Von Heike Talkenberger

Keith Lowe Der wilde Kontinent. Europa in den Jahren der Anarchie 1943-1950 (Klett-Cotta)

Eine andere Perspektive auf Deutschland im Jahr 1945 nimmt das Tagebuch des amerikanischen Historikers Melvin J. Laskyein. Wie reflektiert der mit den Alliierten ins besiegte Land Gekommene über Deutschlands Zukunft und die Rolle der Amerikaner dabei schreibt, hat Heike Talkenberger beeindruckt.
Melvin J. Lasky Und alles war still. Deutsches Tagebuch 1945 (Rowohlt Berlin)

Angst vor Rache, Sinnverlust, Ausweglosigkeit oder Scham, es gab viele Motive, weswegen sich Menschen in Deutschland am Ende des Krieges selbst töteten. Diese lange verdrängten Massenselbstmorde holt Florian Huber wieder ins historische Gedächtnis zurück. Von Heike Talkenberger

Florian Huber Kind, versprich‘ mir, dass du dich erschießt. Der Untergang der kleinen Leute 1945 (Berlin Verlag)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.