Lesetipp: Susanne Fröhlich und ihr MOPPEL-AG Buch ist Titelgeschichte im aktuellen STERN

Die Angst vorm dick sein und – werden toppt nun die Angst vorm Alter: Überwog vor 14 Tagen in den deutschen Sachbuch-Bestsellerlisten [mehr…] noch die Angst vorm Älter werden, vertreten durch Frank Schirrmachers Methusalem-Komplott http://www.blessing-verlag.de, dominiert die STERN – Liste dieser Woche schon Susanne Fröhlich mit ihrem kürzlich erschienen Buch Moppel-Ichaus dem Krüger Verlag http://www.fischerverlage.de.

Als „globale Epidemie“ bezeichnet STERN Chefredakteur Thomas Osterkorn denn auch Übergewicht in seinem Editorial und widmet dem „Ex-Moppel“

STERN Titel „Abnehmen mit Spaß“

Susanne Fröhlich nicht nur den Titel („Abnehmen mit Spaß“), sondern auch eine von Carla Woter exzellent geschriebene und äusserst lesenwerte Geschichte http://www.stern.de. Darin erfahren wir nicht nur mit wem die Radio-Quassel-immer-Fröhlich-Strippe und Journalistin wo wie lebt, sondern auch, dass die Autorin schon mal die Nudelreste aus dem Topf kratzte und wie sie es geschafft hat, mehr als 20 Kilo (ja, das sind 40 Pfund!) abzunehmen.

Sie verliess sich auf ihren gesunden Menschenverstand plus ein paar Gespräche mit Medizinern und hat daraus ihre eigene „GLYX-Diät“ zusammengewürfelt. Das wiederum dürfte die Ernährungsspezialistin Marion Grillparzer freuen, denn ihr Buch Die GLYX-Diät Gräfe und Unzer Verlag http://www.gu-online.de, ist in der STERN-Liste wieder auf Platz 8 geklettert und hält sich seit 25 Wochen ununterbrochen auf der FOCUS-Liste http://www.focus.de unter den Top 20, aktuell auf Platz 12.

Fortgesetzt wird das „Dicke“-Thema im STERN mit einem erschreckenden Bericht über 3,5 Millionen übergewichtige Jungen und Mädchen in Deutschland, die „Generation XXL“. Etwas mehr gesunder Menschenverstand würde nicht nur den deutschen Sachbuchkäufern gut tun, die sich verpapsten („Auf, lasst uns gehen!“), verkahnen (Nummer Eins), vermeyern („Mensch bleiben“) oder verbohlen („Stupid Dieser Bohlen“) lassen, sondern auch dem Präsidenten der USA. Das meint jedenfalls Richard Clarke, ehemaliger Anti-Terror Experte des Pentagon und Autor des Buches Against All Enemies, das heute im Hoffmann und Campe Verlag http://www.hoffmann-und-campe.de erschienen ist, im STERN-Interview ab Seite 200: „Bush hat keine Ahnung!“.

Bleibt uns die Hoffnung, dieses Buch nächste Woche auf den Bestseller-Listen finden zu dürfen.
STEFAN BECHT stefan@stefanbecht.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.