Neues Harper Lee-Buch verkauft sich am besten in Nordrhein-Westfalen

Rund fünfzig Jahre nach Veröffentlichung von Wer die Nachtigall stört (Rowohlt) ist mit Gehe hin, stelle einen Wächter (DVA) nun endlich die lange als verschollen geglaubte Urfassung erschienen. Autorin Harper Lee landet damit auf Anhieb auf Platz drei der deutschen Bestsellerlisten im Bereich Hardcover Belletristik. Wie eine Sonderauswertung auf Regionalebene von GfK Entertainment nun zeigt, wurde mit 30 Prozent der Großteil der Exemplare in Nordrhein-Westfalen abgesetzt.

Die zusammengefassten Regionen Bremen und Niedersachen machen 14 Prozent der Verkäufe aus. Bayern landet mit zehn Prozent auf Platz drei. Das geringste Interesse bringen die Einwohner von Rheinland-Pfalz und Saarland, die für vier Prozent verantwortlich sind.

Nicht nur in Deutschland, sondern auch in den deutschsprachigen Nachbarländern wird Gehe hin, stelle einen Wächter gerne gelesen. In der Schweiz rangiert der Roman auf Position elf, in Österreich auf der Sieben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.