Neu auf Platz 1: „Unterwerfung“ von Michel Houellebecq

30 Literaturkritiker nennen monatlich – in freier Auswahl – für den SWR vier Buch-Neuerscheinungen, denen sie „möglichst viele Leser und Leserinnen“ wünschen. Hier die Liste der besten zehn Titel für Dezember:

1. MICHEL HOUELLEBECQ Unterwerfung (DuMont)

2.-3. STEPHAN THOME Gegenspiel (Suhrkamp)

JAN WAGNER Regentonnenvariationen. 60 Gedichte (Hanser Berlin)

4. ALFRED POLGAR Marlene. Bild einer berühmten Zeitgenossin (Zsolnay)

5. IAN McEWAN Kindeswohl (Diogenes)

6. SIBYLLE BERG Der Tag, als meine Frau einen Mann fand (Hanser)

7. NORBERT NIEMANN Die Einzigen (Berlin Verlag)

8. URSULA ACKRILL Zeiden, im Januar (Wagenbach)

9. DANILO KIŠ Familienzirkus. Die großen Romane und Erzählungen (Hanser)

10. ANGELIKA OVERATH Sie dreht sich um (Luchterhand)

Persönliche Empfehlung im Februar von Iris Radisch (Hamburg): EDUARD VON KEYSERLING Dumala (Manesse)

„Dumala“ zeichnet eine Houellebecq-Welt minus Zynismus. Ein winterlicher Romankosmos voller einsamer Menschen, unerlöst und unerlösbar, gezeichnet in meisterhaften Porträts, mit wenigen Strichen und erbarmungsloser Klarheit.

Literatur im SWR Fernsehen

Donnerstag, 5. Februar um 23.15 Uhr
Sonntag, 8. Februar um 8.45 Uhr
„lesenswert sachbuch“ mit Walter Janson
Gast: Margot Käßmann

Donnerstag, 19. Februar um 23.15 Uhr
Sonntag, 22. Februar um 8.45 Uhr
„lesenswert“ mit Felicitas von Lovenberg
Gäste: Stephan Thome und Sybil Gräfin Schönfeldt

Literatur im Hörfunk

SWR2 Literatur
Dienstag, 3. Februar um 22.03 Uhr
über die Bücher der Februar-Bestenliste diskutieren
Ursula März und Hajo Steinert

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.