Sortimentsschwerpunkte BranchenMonitor Buch meldet deutliches Umsatzplus für September

Den September schlossen die Vertriebswege Sortiment, Warenhaus und E-Commerce mit einem Plus von 9,1 Prozent ab – und dies auf einer starken Vorjahresbasis. Daraus resultiert ein bisheriges Jahresergebnis von plus 1,8 Prozent. Auch im Sortiment verlief der September besser als im Vorjahr. Das meldetet eben der BranchenMonitor Buch des Börsenvereins.

Eine Umsatzsteigerung von 5,3 Prozent wurde an der Ladenkasse registriert. Das kumulierte Ergebnis im Sortimentsbuchhandel heißt jedoch trotzdem für die ersten neun Monate des Jahre noch minus 1,6 Prozent. Das Rechnungsgeschäft lief etwas schlechter als das Bargeschäft. Hier wurde ein Umsatzanstieg von 4,3 Prozent verbucht.

Der Gewinner unter den Editionsformen waren im September Hardcover. Hier wurde eine Umsatzsteigerung von 14,4 Prozent erreicht. Auf einer starken Vorjahresbasis schafften Hörbücher noch immer ein Plus von 1,8 Prozent. Lediglich Taschenbücher mussten etwas Federn lassen. Hier zeigte sich ein Umsatzrückgang von 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Gewinner unter den Warengruppen war im September die Warengruppe Sachbuch mit plus 69,8 Prozent – resultierend aus der Veröffentlichung des Buchs „Deutschland schafft sich ab“. Im zweistelligen Umsatzplus zeigte sich darüber hinaus noch die Warengruppe Geisteswissenschaften, Kunst, Musik mit einem Plus von 10,3 Prozent. Positiv abgeschlossen wurde der September auch von folgenden Warengruppen: Sozialwissenschaften, Recht, Wirtschaft (plus 4,8 Prozent), Kinder- und Jugendbücher (plus 3,1 Prozent), Ratgeber (plus 2,0 Prozent), Belletristik (plus 1,7 Prozent), Naturwissenschaften, Medizin, Informatik, Technik (plus 0,1 Prozent). Lediglich die Warengruppe Reise konnte an das Ergebnis des Vorjahresmonats nicht heranreichen. Hier zeigte sich ein Umsatzrückgang von minus 2,9 Prozent.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.