Sortimentsschwerpunkte COBU macht weiter mit neuem Anlauf

Wie Langendorfs-Dienst www.langendorfs-dienst.de heute meldet, plant die 2006 gegründete Cobu GmbH & Co KG, hinter der mehrere MA-Spezialisten als

Muss wieder schließen:
COBU-Pilotprojekt in Kleve

Privatpersonen stehen, einen neuen Anlauf, um Buchhändlern per Franchise mit zentralem Know-how zum Erfolg auf dem Boulevard zu verhelfen und zugleich für sich selbst eine Vertriebsbasis für MA und Neuware aufzubauen. Details über das neue neuen Verbund- und Partnerschaftsmodell, aber ohne Franchisevertrag, will Cobu in etwa zwei Wochen bekannt machen. Typische Cobu-Kunden sind mittelständische Buchhandlungen vorwiegend mit Umsatzgrößen bis 500.000 Euro. Daneben betreibt Cobu einen Internetversand für Neu- und Gebrauchtbücher.

Irritationen hatte es gegenen, weil die Buchhandlung Hintzen in Kleve eine Filiale in der Unterstadt schließt. Dieses Objekt ist ist aber nicht das Ende der Partnerschaft, wie versichert Cobu-Chef Peter Kuss versichert: Hintzen werde das MA-Sortiment von Cobu in sein Hauptgeschäft integrieren.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.