Sortimentsschwerpunkte Langendorfs Dienst: Juli minus 6,8%

Der Umsatzrückgang geht weiter: Für den Juli 2006 meldet Langendorfs Dienst heute einen Umsatzrückgang um 6,8%. Die Barumsätze sind sogar um 8,7% zurückgegangen.

Die Hitzewelle und die auslaufende Fußball-WM nennt Herausgaber Boris Langendorf als die wichtigsten Ursachen im Juli. Die Umsatzschwäche sei jedoch kein sommerliches Sonderphänomen. Im laufenden Jahr hatte noch kein einziger der sieben Monate eine befriedigende Umsatzentwicklung. In fünf Monaten gab es einen Umsatzrückgang, in den beiden anderen war der Kalender mit zusätzlicher Verkaufszeit zu Hilfe gekommen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.