Sortimentsschwerpunkte Langendorfs Dienst meldet 10,7 Prozent Plus im Juli

Auf der schwachen Basis eines fußballgeschädigten Vergleichsmonats hat der Buchhandelsumsatz im Juli 2007 ein Plus von 10,7 Prozent aufgesetzt. Das ergibt sich aus dem monatlichen Umsatztest von Langendorfs Dienst www.langendorfs-dienst.de.

Im Juli 2006 hatte der Umsatz um 6,8 Prozent nachgegeben, der Buchhandel hat also jetzt mehr zurückholen können als er vor einem Jahr an die Fußball-WM verloren hatte. In den ersten sieben Monaten erzielte der stationäre Buchhandel einen Umsatz, der um 3,3 Prozent über dem des Vorjahreszeitraums lag.

„Die Vorzeichen, bis Jahresende ein Umsatzplus zu halten, stehen gut“, erklärt LD-Herausgeber Boris Langendorf.

http://www.langendorfs-dienst.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.