Sortimentsschwerpunkte Langendorfs Dienst: Ostergeschäft im Plus – trotz eines Verkaufstages weniger

Mit einem Plus von 3,8 Prozent wird der Buchhandel im März für ein erfolgreiches Ostergeschäft belohnt. Das ergibt der Umsatztest von Langendorfs Dienst unter 60 Buchhandlungen.

Das Bargeschäft verbesserte sich sogar um 6,1 Prozent. Lediglich der Rechnungsumsatz ging mit minus 1,2 Prozent leicht zurück. Die Kundenfrequenz mit plus 3,6 Prozent deutet an, wie sich die guten Zahlen begründen lassen könnten. Damit gelingt mit dem ersten Quartal ein deutlich positiver Einstieg von 2,1 Prozent in das Jahr.

Der gleiche Monat im Vorjahr umfasste zwar auch schon den größten Teil des Ostergeschäftes. Damals fehlten allerdings die letzten drei Tage, die dann im April folgten. „Die Kunndenfrequenz zeigt, dass es den Buchhändlern gelingt, immer mehr Kunden vor Ostern in ihre Läden zu ziehen. Der Schlussspurt des Ostergeschäfts, der in diesem Jahr im März lag, hat offenbar für den entscheidenden Auftrieb gesorgt. Er konnte sogar einen Verkaufstag weniger ausgleichen“, kommentiert LD-Herausgeber Matthias Koeffler.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.