Sortimentsschwerpunkte Langendorfs Dienst: Schlechter April bringt Jahresauftakt nicht ins Minus

Die Umsätze im deutschen Buchhandel lagen im April 2015 um 4,1 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Das ergibt die Auswertung des Umsatztests von Langendorfs Dienst unter 60 Buchhandlungen.

Wie erwartet zogen vor allem die Barumsätze mit minus 5,6 Prozent die Entwicklung nach unten. Der Rechnungsumsatz verringerte sich dagegen „nur“ um 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Trotzdem bleibt das Sortiment im ersten Tertial mit 0,5 Prozent noch leicht im Plus. „Insgesamt hat sich das Sortiment im diesem April bei gleicher Zahl von Verkaufstagen sehr gut geschlagen. Denn 2014 lag das Ostergeschäft noch im April und sorgte mit plus 8,4 Prozent für einen hohen Ausgangswert“, kommentiert LD-Herausgeber Matthias Koeffler.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.