LESESOMMER Rheinland-Pfalz: 9.000 Kinder und Jugendliche lasen rund 42.000 Bücher

LESESOMMER 2008: Lila L. Leiber bei der Preisziehung

Rund 42.000 Bücher wurden im „LESESOMMER Rheinland-Pfalz 2008“ von rund 9.000 Kindern und Jugendlichen in ihren Sommerferien landesweit gelesen.

Und für fast jedes dieser Bücher füllten die Leserinnen und Leser eine Bewertungskarte aus und gaben diese in den Öffentlichen Bibliotheken ab. Alle Karten nahmen am 9.September an einer landesweiten Verlosung teil.

Im Rahmen einer Sitzung der Arbeitsgruppe „Lesespaß aus der Bücherei“, die den LESESOMMER unter Federführung des Landesbibliothekszentrums initiiert und organisiert hatte, zog die Illustratorin Lila L. Leiber die Preise. Den ersten Preis, einen Abenteuer-Aufenthalt im Europa-Park Rust für vier Personen, gewann Alexander Bots aus Freinsheim. Die weiteren Gewinner finden Sie auf der LESESOMMER-Homepage: www.lesesommer.de.

Günter Pflaum, stellvertretender Leiter des LBZ und Koordinator der Leseförderaktionen, zog ein sehr positives Fazit der Aktion. „Der LESESOMMER war ein voller Erfolg, die hohe Teilnehmerzahl und die hohe Zahl gelesener Bücher hat alle Erwartungen übertroffen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.