Premiere für die Gerstenberg-Sachbuchseminare in Düsseldorf: Monika Trapp gab Tipps für den erfolgreichen Verkauf

Am Wochenende hatte noch das avj-Praxisseminar zum Thema „Sachbücher – ein weites Feld“ stattgefunden [mehr…], am heutigen Montag, den 19. Mai 2008 bot der Gerstenberg Verlag rund 20 Buchhändlerinnen ein Tagesseminar unter dem Motto „Fit für die Sachbuchberatung in der Kinder- und Jugendbuchabteilung“.

Monika Trapp

Monika Trapp, Buchhändlerin im Bücherhaus Jansen in Rüsselsheim, stellte in Zusammenarbeit mit Andrea Deyerling-Baier, der Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Gerstenberg, die Konzepte der Gerstenberg-Reihen „Sehen, Staunen, Wissen“ und „Abenteuer & Wissen“ vor. Anschließend gab Monika Trapp einen ausführlichen und erkenntnisreichen Überblick über weitere Reihen am Sachbuchmarkt für Kinder- und Jugendliche.

Großer Bedarf herrschte bei den Seminarteilnehmerinnen nach Auswahlkriterien für Sachbücher. Auch hier wurden viele Hilfen mit nach Hause genommen: Unerlässlich und auch im Vertretergespräch schnell überprüfbar sind zum Beispiel Orientierungshilfen wie ein Inhaltsverzeichnis, ein Register, ein Glossar sowie ein Literatur- und Quellenverzeichnis. Wünschenswert sind außerdem ein Benutzungshinweis für das Buch sowie weiterführende Medien-Tipps.

Ein weiteres Kriterium besteht darin, dass das Buch auf dem aktuellen Forschungsstand sein sollte – hierzu lassen sich Hinweise im Text finden, das Erscheinungsdatum ist relevant, ebenso ein Hinweis darauf, ob die Neuauflage nur nachgedruckt oder auch überarbeitet wurde.

In zwei Arbeitsgruppen wurde anschließend eine Auswahl an Piraten- bzw. Weltall-Büchern für eine fiktive Kinderbuchabteilung getroffen sowie ein Verkaufsgespräch simuliert. Monika Trapp gab darauf basierend viele Tipps zur Steuerung einer Kundenberatung – von der Begrüßung über Aspekte der Körpersprache und des genauen Zuhörens bis hin zur Verabschiedung und Ideen zur Kundenbindung.

Zufriedene Teilnehmerinnen des Gerstenberg-Seminars

Angesichts der kurzen Zeit war es ein kompaktes, motivierendes Seminar, bei dem die Teilnehmerinnen viele Anregungen mit nach Hause nahmen. Darunter auch der Vorsatz, Sachbücher in Zukunft ebenso zu empfehlen wie erzählende Kinder- und Jugendliteratur.

Morgen geht es weiter in Frankfurt, die laufenden Gerstenberg-Seminare sind ausgebucht, über eine Fortsetzung wird nachgedacht – sie wäre wünschenswert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.