script5: Loewe startet Imprint für junge Erwachsene

Ralf Rebscher, Alexandra Borisch

Im September 2009 startet der Loewe Verlag mit script5 ein Imprint, das vor allem junge Erwachsene ab 16 ansprechen soll. Das erste Programm setzt sich aus fünf Titeln zusammen, für die sich Programmleiterin Alexandra Borisch auch in der Belletristik umgesehen hat.

Die script5-Philosophie laute, jungen Erwachsenen anspruchvolle und dabei ansprechende und unterhaltende Bücher anzubieten, und so die Lücke zwischen dem Jugendbuch und der so genannten Erwachsenenliteratur zu füllen. Neben Auslandseinkäufen wie „Das neue Buch Genesis“ des Australiers Bernhard Beckett setzt script5 auch auf deutschsprachige Autoren wie Oliver Uschmann oder Agnes Hammer. Mit Sophie Benning und Patrick McGinley sind zudem zwei Debütanten im ersten script5-Programm vertreten.

Die Bücher erscheinen vorwiegend als Klappenbroschur und kosten zwischen 11,90 und 12,90 Euro. Vertriebs- und Marketing-Leiter Ralf Rebscher plant Werbestrecken Anzeigen in Endkundenmedien wie „Neon“ oder „Jolie“. Hinzu kommt ein Endkundenprospekt, der in einer Auflage von einer Million erscheinen soll. Neben einer eigenen Internet-Website www.script5.de, die im August online gehen wird, soll das Engagement im Onlinemarketing weiter ausgebaut werden. Zudem ist für den Herbst eine Lesereise mit Oliver Uschmann geplant.

„script5 bietet Bücher für eine Zielgruppe an, die bislang sträflich vernachlässigt wurde. Mit unserem Programm und den begleitenden Werbe-, Marketing- und PR-Maßnahmen bieten wir vor allem Buchhändlern eine gute Chance, hier aktiv Flagge zu zeigen und neue Kunden zu generieren“, so Ralf Rebscher.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.