Vorgeblättert Vorgeblättert: Bücher und Autoren in der ZEIT

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

  • „Weniger arbeiten, öfter faulenzen“: Der Anthropologe James Suzman
    preist die menschliche Frühgeschichte als Vorbild für uns: James Suzman: Sie nannten es Arbeit. Eine andere Geschichte der Menschheit (C.H.Beck)
  • „Frau sucht Bauer“: Judith Hermanns schöner Roman »Daheim« erzählt von der Flucht aufs Land und davon, wie komisch das Leben ist. Eine Begegnung./
    Judith Hermann: Daheim (S. Fischer Verlag)

Der Freitag

Er liebt Wolken

Hommage Charles Baudelaire war ein Dichter der Dekadenz und: der Zärtlichkeit

Judith Neschma Klein

 

Krieg der Körper

Literatur Hunderttausende sterben, der Staat ist zersetzt: Timo Dorsch zeigt Mexikos Drogenproblem

Florian Schmid

 

In der Zauberkiste

Literatur Lange hat man nichts von Judith Hermann gehört, nun ist sie mit „Daheim“ für den Leipziger Buchpreis nominiert

Erika Thomalla

 

Eine neue Vorkriegszeit

Literatur Joseph Vogl beschwört virtuos die Apokalypse des Kapitalismus

Tom Wohlfarth

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.