Verlage Haufe startet Sachbuchprogramm

Das Buchprogramm von Haufe steht bisher vor allem für seine Fachbücher, die maßgeschneiderte und rechtssichere Lösungen für die Arbeitswelt anbieten. Im Juli 2024 startet Haufe ein neues Sachbuchprogramm und reagiert damit auf das steigende Interesse der Menschen an wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Themen wie New Work, Nachhaltigkeit, Diversität und Vielfalt, Digitalisierung und Innovation und internationale Vernetzung. Geplant sind 7-8 Titel pro Halbjahr. Haufe verlegt Bücher von Vordenker:innen, die durch ihr Handeln nicht nur in der Arbeitswelt, sondern auch in der wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Landschaft Akzente setzen.

Jessica Sonnenberg, Head of Business Development & Marketing Publishing:„Mit dem neuen Sachbuchprogramm möchte sich die Marke Haufe weiter in seinen Zielgruppen profilieren. Wir freuen uns, wirklich meinungsstarke Persönlichkeiten gewonnen zu haben, die inspirierende Akzente setzen, Neues gewagt haben und in Teilen sicher auch überraschende Sichtweisen auf die Arbeitswelt von heute und morgen setzen. Menschen haben heute einfach andere Vorstellungen und Anforderungen an die Arbeitswelt wie noch vor ein paar Jahren, das beobachten wir nicht nur bei der jüngeren Generation. Unser Sachbuchprogramm trägt diesen stark gestiegenen Bedürfnissen Rechnung, möchte ein breites Publikum ansprechen und besetzt damit eine Lücke am Markt.“

Zu den ersten Titeln gehören u.a. Die große Potentialverschwendung von Cawa Younosi, Deutschlands HR-Influencer Nr.1, Wir können Zukunft von Vera Schneevoigt, die zu den einflussreichsten Frauen der Wirtschaft zählt und 2022 ihren Job kündigte, um sich um die Pflege ihrer Eltern zu kümmern, Ich muss gar nichts von Tina Ruseva, Präsidentin des Bundesverbands New Work und Unausgesprochene Wahrheiten von Emre Çelik, einer der renommiertesten Antidiskriminierungsexperten und Keynote-Speaker im deutschsprachigen Raum.

Begleitet werden die Neuerscheinungen durch Social-Media-Präsenz und Veranstaltungen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert