AKEP organisiert Tour zu den Trendsettern im E-Publishing nach England

Die internationale Perspektive im Blick: Der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) im Börsenverein des deutschen Buchhandels und die VDZ Akademie bereiten die erste AKEP Book Publishers` Tour nach London vom 6. bis zum 9. Februar 2011 vor. Vorgestellt werden Trends und Innovationen des Elektronischen Publizierens von britischen Buchverlagen.

„Unsere Erfahrungen, Netzwerk und Know-how stehen dabei für Wissenstransfer und Erkenntnisgewinn, die nicht selten unmittelbar in die Geschäftsmodelle der an der Reise beteiligten deutschen Verlage positiv einfließen,“ so Kai H. Helfritz, Geschäftsführer der VDZ Akademie. „Die AKEP Book Publishers´ Tour ermöglicht es unseren Mitgliedern, sich im internationalen Umfeld über die Entwicklung der Digitalisierung im Buchhandel zu informieren, vor Ort, direkt bei den Verlagen und Marktpartnern. Wir sind froh, mit der VDZ Akademie einen Partner gefunden zu haben, der den Wunsch nach internationalem Austausch mit Fachkollegen erfüllen kann.“, sagt Hans Huck, Sprecher des AKEP.

Im Mittelpunkt der AKEP Book Publishers` Tour stehen Unternehmensbesuche in London, u.a. bei den bekannten Verlagen Cambridge University Press, Dorling Kindersley, Pan Macmillian und Harper Collins. Diese Verlage bieten innovative E-Publishing Lösungen, z.B. bietet schon jetzt Cambridge University Press über 6.000 Bücher in elektronischer Form an, auch für mobile Endgeräte. Auch Dorling Kindersley, insbesondere bekannt für Reiseliteratur, stellt auf digitalen Plattformen ihren Inhalt zur Verfügung und wurde u.a. mit dem Preis „Best Use of Technology in a Travel Website“ ausgezeichnet. Auch wird Lonely Planet Digital als der Anbieter digitaler Lösungen für den Reisebuchverlag Lonely Planet seine Strategie vorstellen. Weiterhin steht ein Besuch der berühmten British Library auf dem Programm, genauso wie die Web Publishing Plattform Supadu und der Anbieter eine Online Publishing Lösung Semantico besucht.

Mit Vorstellung der digitalen Geschäftsmodelle dieser Unternehmen bekommen deutsche Buchverlage die Möglichkeit eines tiefen Einblicks in die e-publishing-Szene englischer Buchverlage, der Markt-Protagonisten und seiner Dienstleister. Alles dreht sich um zukunftsweisende Trends und Innovationen des E-Publishing im stationären oder mobilen Internet. Die Besuche bei Verlagen, Experten und Dienstleistern ermöglichen Diskussionen auf hohem Niveau. Case studies für die Themen digitale Workflows, Marketing, Paid Content, Social Media, Communities u.ä. werden den Teilnehmern detailliert vorgestellt. Neben den Unternehmensbesuchen vom 6. bis zum 9. Februar 2011 wird auch eine Networking Veranstaltung stattfinden.

Das komplette Programm wird in Kürze gemeinsam mit einer Einladung an alle AKEP Mitglieder verschickt und auf www.vdz-akademie.de und www.akep.de veröffentlicht.
AKEP Mitglieder erhalten einen Vorteilspreis.
Schon jetzt können unverbindliche Reservierungen bei Frau Tana Rüger unter t.rueger@vdz-akademie.de gemeldet werden.
Für den AKEP beantwortet gerne Michael Schneider unter schneider@boev.de weitere Fragen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.