"Es geht darum, neue Antworten auf immer komplexere Fragen des Buchmarktes zu finden" „BüroSüd“, „Zero Werbeagentur“,  „Hafen Werbeagentur“ und Klaus Kluge gründen neue Agentur

Jetzt ist durchgesickert und bestätigt, was schon hinter den Kulissen gehandelt wurde: „BüroSüd“, „Zero Werbeagentur“, „Hafen Werbeagentur“ und Klaus Kluge haben die werkside gmbH gegründet. Der bisherige Bastei Lübbe -Vorstand Klaus Kluge hat gemeinsam mit Simone Becher (BüroSüd), Helmut Henkensiefken (Zero Werbeagentur) und Sven Kröger (Hafen Werbeagentur) die neue Agentur ins Leben gerufen.
Was jetzt neugierig macht – und das werden wir beobachten: Was steckt dahinter, wenn sich ein hochkarätiger Verlagsmanager und drei der namhaftesten Agenturen der Branche zusammentun? Uns hat Klaus Kluge, der nach seinen Stationen als PR- und Pressechef des Börsenvereins in verschiedenen Publikumsverlagen gewirkt hat, eigentlich immer versichert, nach seinem Ausscheiden als Vorstand der Bastei Lübbe AG keinen Beraterjob anzustreben. 
Jetzt wird deutlich, dass er einen Mittelweg gefunden hat, seine Erfahrung weiter zu geben und auch unterschiedliche Kompetenzen zusammenzubringen. Schließlich kennen sich die vier Partner schon lange. Und bestechend wirkt der Ansatz, dass sich unter werkside drei Agenturkonzepte mit sehr unterschiedlichen Schwerpunkten mit nachgewiesener Branchenerfahrung und Kreativität bündeln.
Die vier Gesellschafter sind jedenfalls sichtlich von ihrer gemeinsamen Idee überzeugt: „Es geht es darum, neue Antworten auf immer komplexere Fragen des Buchmarktes zu finden. Die Transformation der Branche ist in vollem Gange und sie verlangt nach frischen Lösungen – für Verlage genauso wie für den Handel“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.