Aus der Werkstatt der Verlage Heinz Friedrich: „Wer mit Büchern handelt, der handelt auch geistig. Und wer geistig handelt, trägt Verantwortung für den Wert seiner Ware und deren Wirkung“

In loser Folge blättern wir wieder Editorials der aktuellen Novitäten -Vorschauen auf. Heute hier das Editorial aus der Vorschau des dtv zum Extra-Programm „Fünf Bücher zum 100. Geburtstag von Maria und Heinz Friedrich“: 

Barbara Laugwitz: „Gemeinsam mit seiner Frau Maria – auch sie wäre dieses Jahr 100 geworden – ist Heinz Friedrich 1961 daran gegangen, diesen nicht notwendigenVerlag zu gründen“  Foto: © Astrid Ecker

 

 

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

»Wer mit Büchern handelt, der handelt auch geistig. Und wer geistig handelt, trägt Verantwortung für den Wert seiner Ware und deren Wirkung«, so Heinz Friedrich, der Gründungsverleger des dtv, dessen hundertsten Geburtstag wir dieses Jahr feiern, über den anspruchsvollen Auftrag des verlegerischen Umgangs mit Büchern.

Friedrich ist der Erfinder unseres Verlagsnamens. Und zusammen mit Celestino Piatti, der unsere Bücher viele Jahrzehnte unverwechselbar gestaltet hat, der Schöpfer der »drei kleinen Buchstaben« – dtv.

Gemeinsam mit seiner Frau Maria – auch sie wäre dieses Jahr 100 geworden – ist Heinz Friedrich 1961 daran gegangen, diesen »nicht notwendigen« Verlag zu gründen. »Es gab deshalb nur eines: den Markt programmatisch herauszufordern und diese Herausforderung als Überraschungsmoment einzusetzen.« Was den beiden bereits mit dem ersten Programm gelang.

Zehn Jahre später gründete Maria Friedrich, selber eine mutige und konsequente Verlegerin, den Kinder- und Jugendbuchverlag ›dtv junior‹, so dass der Verlag seitdem aus zwei verschiedenen und doch eng zusammengehörenden Teilen besteht, beide bis 1990 geleitet von Heinz und Maria Friedrich. Und wir bilden uns ein, liebe Kolleginnen und Kollegen, dass wir den Ideen dieser beiden Verleger im ganzen bis heute folgen als ein Verlag, der Herausforderungen liebt und Originalität, der sich selbstbewusst dem Wettbewerb stellt und immer wieder für Überraschungen sorgt; ein Verlag, mit dem unsere Partner im Buchhandel jederzeit rechnen dürfen. Und genauso die Leser.

Durch Klick auf Foto zum Blättern in allen dtv-Vorschauen

 

Das Programm, das Sie jetzt in den Händen halten und in dem wir Ihnen eine Spitzenauswahl aus allen Säulen unseres Hauses präsentieren, wollen wir deshalb Heinz und Maria Friedrich widmen.

»Verleger und Buchhändler«, so noch einmal Heinz Friedrich, »können die Welt, in der sie leben und die sie mit ihren Büchern bedienen, nicht verändern. Aber ein wenig dazu beitragen, sie erträglicher zu machen, könnten sie vielleicht doch. Denn Bücher sind und bleiben ein entscheidender Faktor geistiger ›Energie-Versorgung‹. Sie setzen und halten die Gedanken der Menschen in Bewegung.«

In diesem Sinn viel Freude, Energiezufuhr und Gedankenbewegung mit unseren neuen Büchern!

Und herzliche Grüße von

Ihrer Barbara Laugwitz und Ihrem Stephan D. Joß

Zuletzt brachten wir das Editorial von Europa-Verleger Christian Strasser

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.