Arne Teutsch scheidet aus bei BuchVerlag für die Frau / Christa Winkelmann übernimmt Geschäftsführung

Altberliner-Verlegerin Christine Paxmann hat die Geschäftsführung des Leipziger BuchVerlags für die Frau an die bisherige Programmleiterin Christa Winkelmann übergeben.

Während Paxmann weiter am Buchverlag für die Frau beteiligt bleibt, ist Europa-Verleger Arne Teutsch als Gesellschafter ausgeschieden.

2002 hatten die Münchner Paxmann und Teutsch den BuchVerlag für die Frau als Mehrheitsgesellschafter vom insolventen Jünger Verlag übernommen; Christa Winkelmann und Steffen Lehmann (LeiV) waren bei der von der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen (MBG) geförderten Übernahme ebenfalls als Gesellschafter dabei. Die MBG, bislang in Form einer stillen Beteiligung engagiert, hat nun Teutschs Anteile übernommen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.