Kai Gellert bleibt BuchPartner Geschäftsführer Zeitfracht wird neuer Mehrheitsgesellschafter bei BuchPartner

Zeitfracht will sich mehrheitlich an der BuchPartner GmbH in Darmstadt beteiligen, dessen Mehrheit zuvor schon einmal zu 51 % im Besitz des Unternehmens war (als Zeitfracht noch allein KNV war). Seit dem Bekanntwerden der Zeitfracht-Pläne, auch die Kölner Verlagsgruppe VEMAG zu übernehmen, wird immer deutlicher, dass derzeit das Buchgeschäft im Lebensmitteleinzelhandel (also dem Markt von BuchPartner) und im Discount sehr schwer geworden ist und sehr bald  hohe Retouren den Markt überschwemmen könnten.

Dass Ziel jetzt für Zeitfracht ist klar, es geht um Logistik und Service – und darum, wie man trotz schwierigem Markt damit Geld verdienen kann: Mit 820 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beliefert BuchPartner derzeit über 5.000 Verkaufsflächen in Deutschland und Österreich – allerdings in einem sichtlich immer schwieriger werdendem Markt, was sich auch auf die eh schon schmale Rendite von BuchPartner negativ ausgewirkt habe. Mit niedriger Rendite hat das Unternehmen aber schon seit Jahren zu kämpfen. Vor zwei Jahren hat deshalb die Familie Gellert von der Bastei Lübbe AG deren 51%  Beteiligung an der BuchPartner GmbH zurückgekauft – die Bastei Lübbe zuvor von KNV übernommen hatte.

Dominik Wiehage, der Sprecher der Zeitfracht Geschäftsführung, begründet die Übernahme: „BuchPartner ergänzt die bestehenden Leistungen der Zeitfracht Gruppe sehr gut. Mit der neuen Partnerschaft ergeben sich aus unserer Sicht weitere Möglichkeiten für Synergien. Mit Kai Gellert als Geschäftsführer und dem Standort Darmstadt setzen wir auch weiterhin auf Kontinuität und Berechenbarkeit.“ 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.