Drei Glückwünsche für Penguin Verlegerin Britta Egetemeier, die „Mutmacherin, Buchmacherin, die Ideenherausholerin und Wegbereiterin” Britta Egetemeier (50)

Britta Egetemeier

Die Penguin-Verlegerin Britta Egetemeier wird heute 50 Jahre alt. Harald Lesch, Meike Winnemuth und Thea Dorn gratulieren zum runden Geburtstag:

Die besten Glückwünsche für Britta, die Mutmacherin und Buchmacherin, die  Ideenherausholerin und Wegbereiterin, die Unterstützerin und auch ein bisschen Umstürzlerin, die Gute-Worte-Finderin und DIE Herausgeberin. Bleib so und wandle Dich – das Wort und Du, Ihr seid ein unglaublich gutes Team. Gerade jetzt merken wir alle wie wichtig gute Bücher sind für Herz und Hirn. Und Du machst gute Bücher und das machst Du richtig gut. Alles Gute und viel Glück und vor allem der Segen guter Gesundheit.
Danke für so vieles und ganz herzliche Umarmung,
Harry (Harald Lesch)

Als ich zum ersten Mal mit Britta sprach, im November 2011, war
sie 7.600 Kilometer entfernt. Sie saß in München, ich in Addis Abeba, aber
wir beide waren sofort on the same page, ohne Anlauf und ohne Anstrengung. Wie
schade, dass sich das nicht wörtlich übersetzen lässt, denn diese Verständigung darüber, was man gemeinsam aushecken will und wie sich das dann in Form von Buchseiten materialisieren soll, ist ja eines der großen alchemistischen Wunder des Verlagswesens. Ich hörte diese klare, freundliche Stimme einer bis eben Wildfremden aus dem fernen Europa und wusste: Das wird was. Mit der magst du gehen. Wohin dieser Weg führt – ob einmal um die ganze Welt oder durch die Hintertür in den Garten –, ist da fast schon egal. Mit jemandem wie Britta an meiner Seite geht alles. Happy birthday, baby! Auf viele Bücher, viel Whisky, viel Marzipan, viel Vergnügen– danke für die bisherigen Abenteuer.
Meike Winnemuth

Liebste Britta, Du bist die Verlegerin, von der man/frau nur träumen kann!!!“ Es ist noch gar nicht lange her, da habe ich Dir diesen Satz durch die Nacht geschickt.
Ich wiederhole ihn gern im hellen Tageslicht. Und als latente Aristotelikerin
will ich ergänzen: Du bist das schönste Anschauungsbeispiel dafür, was „Mut“ bedeutet– ein beherztes, urteilsstarkes Gemüt, dem die beiden korrespondierenden Extrem-Untugenden der Feigheit und der Tollkühnheit gleichermaßen fremd sind. Weder kennst Du die vorauseilende Ängstlichkeit
vor dem Shitstorm noch spekulierst Du händereibend auf den Skandal.
Du verlegst die Bücher, die Du verlegst, weil Du überzeugt bist, dass Du sie verlegen musst. Oder, um’s mit ein paar Begriffen zu sagen, die wir gemeinsam auf dem Kerbholz haben: Du bist die f-klassigste, anti-dumpfe deutsche Verlegerinnenseele, die Autorin sich wünschen kann! Wenn das kein Trost ist in diesen unglückseligen Zeiten, dann heiß ich Max. Alles, alles Gute zum Geburtstag!
Deine Thea Dorn

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.