Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: „So soll es sein. So kann es sein.“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

  • „Heilige Dinge kauft man doch nicht“: Auf ethnographischer Expedition von Dakar nach Djibouti: Michel Leiris’ Feldtagebuch Phantom Afrika liegt nun in einer exzellenten erweiterten Ausgabe vor. „Die Herausgeberin verdient großes Lob für diese Edition, die sich neben den kommentierten französischen Ausgaben dieses kanonischen Texts behaupten kann, sie an einigen Stellen sogar ergänzt. Und auch der Verlag ist zu loben (…)“
    Michel Leiris, Phantom Afrika (hrsg. von Irene Albers, aus dem Französischen von R. Wintermeyer und T. Trzaskalik; Nachwort von H.-J. Heinrichs; Matthes & Seitz Verlag)
  • „Rassistisch, aber kein Fall für den Theorieindex“: Juliane Rebentisch erörtert Ambivalenzen in Hannah Arendts politischer Philosophie der Pluralität. „Rassistisch, aber kein Fall für den Theorieindex
    Juliane Rebentisch erörtert Ambivalenzen in Hannah Arendts politischer Philosophie der Pluralität.“
    Juliane Rebentisch, Der Streit um Pluralität. Auseinandersetzungen mit Hannah Arendt (Suhrkamp Verlag)
  • „Fangt endlich mal an!“: Warum die Gesellschaft ihrer Verantwortung für junge Menschen nicht gewachsen ist: Dario Schramm legt eine Streitschrift über die Missstände der deutschen Schulpolitik vor. „Das Buch hat einen ausgesprochen engagierten Ton: ‚Es ist mir egal, womit die Politik anfängt. Aber fangt endlich an!‘ Allerdings brauchte es vermutlich noch einige solcher Bücher, damit ein derartiger Satz nicht im Nichts verhallt.“
    Dario Schramm, Die Vernachlässigten. Generation Corona: Wie uns Schule und Politik im Stich lassen (Droemer Knaur Verlag)

Kinder- & Jugendliteratur

  • „Die mit dem Hai tanzen“: Nikolaus Heidelbach lässt in Marina Raum für Träume. „Nikolaus Heidelbach, dem wir so manche bildgewaltige Märcheninterpretation zu verdanken haben, nimmt seine Bildleser mit auf eine fantastische Reise über den Meeresboden (…)“
    Nikolaus Heidelbach, Marina (Beltz & Gelberg)
  • „Rasende Herzen“: Rollenbilder der Fantasy: starke Frauen, schöne Männer.
  • „Glückskekse in der Bronx“: Zur Neuausgabe von Adam Silveras Roman More Happy Than Not, der 2015 erschien. Die Geschichte des jungen Aaron, der mit seiner sexuellen Identität kämpft. „Der US-amerikanische Autor Adam Silvera führt mit seinem Jugendroman über zwei todgeweihte Jugendliche They Both Die at the End vier Jahre nach Erscheinen seit Monaten die New York Times-Bestsellerliste an. Auch die deutsche Übersetzung Am Ende sterben wir sowieso (2018) erreichte mit dreijähriger Verspätung die Spiegel -Bestsellerliste.“
    Adam Silvera, More Happy Than Not (aus dem Englischen von Lisa Kögeböhn; Arctis)
  • „Eine schöner als die andere“: Sjoerd Kuyper erzählt von einem kleinen Jungen, der alle liebt. „Nicht verniedlichend, nicht verkitscht oder pädagogisch überhöht, sondern mit unaufgeregt freundlichen und verständlichen Worten, die die Kinder erfreuen und erwachsenen Menschen zwischen den Zeilen mitteilen: So soll es sein. So kann es sein.“

    Sjoerd Kuyper, Robin ist verliebt (mit Illustrationen von Marije Tolman; aus dem Niederländischen von Eva Schweikart; Urachhaus)

 

  • „‚Nun bekommen wir es mit dem Ernstfall zu tun'“: Man hätte es besser wissen können: über den verdrängten Krieg Russlands in der Ukraine. Ein Bücherbericht von Christian Thomas.
    Michel Eltchaninoff: Putins Kopf. Logik und Willkür eines Autokraten. Tropen SachbuchMasha Gessen: Die Zukunft ist Geschichte. Wie Russland die Freiheit verlor. Suhrkamp Taschenbuch

    Katja Gloger: Putins Welt. Das neue Russland, die Ukraine und der Westen. Serie Piper

    Andreas Kappeler: Ungleiche Brüder. Russen und Ukrainer. C.H. Beck Paperback

    Walter Laqueur: Putinismus: Wohin treibt Russland? Propyläen

    Katharina Raabe u. Manfred Sapper (Hrsg.): Testfall Ukraine. Europa und seine Werte. Edition Suhrkamp Sonderdruck

    Karl Schlögel: Entscheidung in Kiew. Ukrainische Lektionen. Fischer Taschenbuch

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.