„Wir wollten kurzfristig und vor Ort helfen" 600 Mal- und Bastelbücher aus dem Christophorus Verlag für ukrainische Kinder

Das Münchner Verlagshaus GeraNova Bruckmann spendet 600 Mal- und Bastelbücher aus dem Christophorus Verlagshaus an das Kinderhaus der Münchner Volkshochschule. Die MVHS betreut in ihrer Einrichtung jeden Nachmittag Kinder zwischen zwei und zehn Jahren, die vor dem Krieg gegen die Ukraine geflüchtet sind.

Stellvertretend für die Kinder freuen sich Kathrin Jünger (Leitung Kinderhaus) sowie Dr. Martin Eckert (Managementdirektor MVHS) über die Bücher, die ihnen Gabriele Engelke und Eva Priller (Presse) im Namen des Verlagshauses GeraNova Bruckmann überreichten (v.r.n.l.) © MVHS

„Wir wollten kurzfristig und vor Ort helfen und sind deshalb sehr froh, dass wir mit unseren Büchern diese wertvolle Arbeit unterstützen können und hoffen, die Kinder haben Spaß am Malen und Basteln“, so Presseleiterin Gabriele Engelke. Darüber hinaus sind in diesem Herbst im Verlagshaus mit einem Bildband sowie einem Kochbuch zwei Buchprojekte geplant, deren Gewinne an ein Hilfsprojekt in der Ukraine gespendet werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.