„Mit Bilderbüchern auf Reisen gehen“ Das 8. Internationale Bilderbuchfestival „Düster & Heiter“ startet am 29. Oktober

Die achte Ausgabe des Internationalen Bilderbuchfestivals Düster & Heiter findet auch in diesem Jahr statt und bietet vom 29. Oktober bis 7. November hybride Veranstaltungen für Jung und Alt in Müncheberg, Beeskow und Frankfurt (Oder). Diesmal steht das Festival steht unter dem Motto „Mit Bilderbüchern auf Reisen gehen“.

Die Ehrengäste sind in diesem Jahr Sybille Hein (Berlin), Vitali Konstantinov (Marburg), Piotr Karski (Warschau), Jindřich Janíček (Prag) und Anna Desnitskaya (Moskau). Sie werden in hybriden Veranstaltungsformaten auftreten und vor allem mit Kindern- und Jugendlichen aus der Region zusammenarbeiten. Der neugegründete Illu-Club wird von der Berliner Nachwuchsillustratorin Marie Schwab angeleitet. Eröffnet wird das Festival mit der Deutschland-Premiere des Kinderbuches Transsib“ von Anna Desnitskaya und Alexandra Litvina am 29. Oktober in einer begehbaren Installation in der Stadtpfarrkirche Müncheberg. Das vollständige Programm ist unter www.bilderbuchfestival.de einsehbar.

„Düster & Heiter“ ist nach Angaben der Veranstalter das größte jährlich stattfindende Festival für zeitgenössische illustrierte Kinder- und Jugendliteratur in Ostdeutschland. Der Schwerpunkt liegt seit der Gründung 2013 auf der Präsentation von herausragenden Illustrator*innen und ihren Werken aus Mittel- und Osteuropa. Über 5.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben seitdem an ca. 160 Veranstaltungen mit mehr als 37 Künstler*innen teilgenommen. Träger des Festivals ist seit 2020 der Verein KulTuS e.V. aus Buckow.

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.