In der Kategorie „erzählendes Jugendbuch“ Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2021: Das ist die Shortlist

Die deutsch-französische Jury hat diese sechs deutschen und sechs französischen Titel in der Kategorie „erzählendes Jugendbuch“ für die Shortlist des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises 2021 nominiert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Nikola Huppertz: Schön wie die Acht, Tulipan
Martin Schäuble: Cleanland, S. Fischer
Tamara Bach: Sankt Irgendwas, Carlsen
Antje LeserLuftschlösser sind schwer zu knacken, Magellan
Grit Poppe: Verraten, Dressler
Verena Keßler: Die Gespenster von Demmin, Hanser

Und:

Rachel Corenblit Les enfants du Lutetia, Les Éditions du mercredi
Delphine Pessin : Deux fleurs en hiver, Didier Jeunesse
Gaël Aymon Silent Boy, Nathan
Patrick Bard : Le secret de Mona, Éditions Syros
Clémentine Beauvais : Âge tendre, Sarbacane
Jo Witek : J’ai 14 ans et ce n’est pas une bonne nouvelle, Actes Sud Junior


Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.