Buchtage Berlin Goldene Nadel für Frank Sambeth und Matthias Ulmer

Für ihr langjähriges Engagement für den Verband und die Buchbranche hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels heute auf den Buchtagen Frank Sambeth, den ehemaligen CEO von Random House, und den Verleger Matthias Ulmer (Verlag Eugen Ulmer) mit der Goldenen Nadel ausgezeichnet.

Heinrich Riethmüller, Frank Sambeth

„Frank Sambeth hat einen großen Beitrag dafür geleistet, dass unsere Branche und der Börsenverein optimistisch in die Zukunft sehen können. Als Vorreiter der Digitalisierung trug er die Zukunftsthemen engagiert in die ehrenamtlichen Gremien des Börsenvereins und dachte das Lesen und die neuen technischen Möglichkeiten stets zusammen“, erklärte Heinrich Riethmüller. Dr. Frank Sambeth war von 2012 bis 2018 CEO der Verlagsgruppe Random House und ist nun Vice President International bei Unleash live. Von 2007 bis 2018 war Mitglied in der IG PRO (Interessengruppe Prozesse, Rationalisierung, Organisation) sowie von 2012 bis 2018 Mitglied des Verleger-Ausschusses.

Heinrich Riethmüller, Matthias Ulmer

„Matthias Ulmer ist es zu einem großen Teil zu verdanken, dass die Idee der Zukunftskonferenz realisiert wurde, die der Börsenverein dreimal veranstaltet hat. Die daraus hervorgehende Verbandsreform hat er engagiert und mit Leidenschaft mitgestaltet. Sein jahrelanges Engagement im Ehrenamt – u.a. für den Verlegerausschuss, den Friedenspreis oder den Arbeitskreis Ratgeberverlage – und für die politische Interessenvertretung zum Urheberrecht oder zur Publikationsfreiheit hat deutliche Spuren hinterlassen“, sagte Heinrich Riedmüller. Matthias Ulmer, Verleger des Eugen Ulmer Verlages, war von 2006 bis 2018 Mitglied des Verleger-Ausschusses, von 2009 bis 2012 sein stellvertretender Vorsitzender sowie von 20012 bis 2018 Vorsitzender und somit auch Vorstandsmitglied des Börsenverein. Von 2013 bis 2018 war er Mitglied im Stiftungsrat für den Friedenspreis sowie Mitglied im Ehrungs-Ausschuss. Seit 2010 sitzt er im Beirat der Deutschen Bibliothek.
Der Börsenverein verleiht die Goldene Nadel an Personen, „die sich in besonderer Weise im Verband engagieren oder außerhalb des Verbandes um das Buch und die Buchbranche besonders verdient gemacht haben“. Bisherige Träger sind u.a. Joerg Pfuhl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Lesen, Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse, Stephan D. Joß, kaufmännischer Geschäftsführer des Carl Hanser Verlags, Prof. Dr. Stephan Füssel, Leiter des Instituts für Buchwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Viola Taube, stellvertretende Vorsteherin des Börsenvereins von 2007 bis 2013.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.