"Geheime" Bestseller Kein & Aber vertritt ab sofort Weltrechte und Filmrechte für neuen Roman von Ayelet Gundar-Goshen

Für den neuen Roman von Ayelet Gundar-Goshen (er kommt im Herbst 2021) vertritt Kein & Aber ab sofort die Welt- und auch die Filmrechte.

Ihr Verleger Peter Haag erläutert die Strategie, die er damit verbindet: „Ayelet Gundar-Goshen ist eine der überraschendsten jungen Stimmen in der internationalen Gegenwartsliteratur, die wir seit ihrem Debüt begleiten und als Bestsellerautorin aufgebaut haben. Von ihren ersten drei Romanen wurden allein im deutschsprachigen Raum über 350 Tsd. Ex. verkauft. Dank unseres weltweiten Netzwerks und unserer Erfahrungen mit ihrem Werk im deutschsprachigen Raum werden wir sie auch international noch erfolgreicher platzieren können. Die Engländer, uns in vielem voraus, machen das schon eine geraume Zeit, Deutschland tritt in dieser Form international fast nie auf. Das wollen wir ändern mit der deutschsprachigen Ausgabe ihres vierten Romans. Er heißt im Original RELOCATION, ein übersetzter Titel existiert noch nicht, aber es ist ein meisterhafter Roman darüber, dass uns oft die Menschen das größte Rätsel bleiben, die wir am besten zu kennen glauben: unsere Kinder“.

Ayelet Gundar-Goshen wurde für ihre Kurzgeschichten, Drehbücher und Kurzfilme bereits vielfach ausgezeichnet. Ihrem ersten Roman Eine Nacht, Markowitz (2013) wurde der Sapir-Preis für das beste Debüt zugesprochen, 2015 folgte mit Löwen wecken ihr zweiter Roman, der sich in Deutschland über 250.000 mal verkaufte und zurzeit für NBC als TV-Serie verfilmt wird. Ihr neuester Roman ist Lügnerin (2017).

Peter Haag weiß sich auf dem richtigen Weg: „Der deutschsprachige Buchmarkt gehört weltweit zu den best organisierten und umsatzstärksten, ist aber international als Drehscheibe oder Verkäufer ein Zwerg und die Akteure mehr oder weniger brave Abkäufer. Wenn jetzt ein Verlag international das Vertrauen erlangt weltweit für die Vermarktung tätig zu sein – auch was die Filmrechte betrifft – dann finde ich das eine Meldung wert.“

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.