Versandlabel jetzt selbst drucken KNV Bücherwagendienst mit neuem Service „Sendungserfassung“

Ab sofort bietet KNV seinen Kunden ein kostenloses Online-Tool „KNV-Sendungserfassung“ an. Damit können sie Versandlabel für Verlagsremissionen, Lieferungen von Verlagen an Buchhandlungen sowie den Versand an das Barsortiment selbst drucken und die Sendungen online erfassen. Auch Verlage können das Online-Tool für ihre Sendungen nutzen, wie  KNV-Pressefrau Ulrike Alberts verspricht:

Das neue Tool „KNV-Sendungserfassung“ biete nicht nur mehr Komfort sondern auch „größere Transparenz,  denn vom Versandstart an sind alle Informationen über den kompletten Sendungsverlauf verfügbar. Verlage, die das Online-Tool für ihre Sendungen nutzen, profitieren zudem von der günstigsten Preiskategorie für Verlagsbeischlüsse“.

Voraussetzung zur Nutzung sei lediglich die kostenlose Registrierung unter https://sendungserfassung.knv.de. Um eine Sendung zu erfassen, müsse der Absender nur seine Verkehrsnummer eingeben − alle anderen Daten sind bereits hinterlegt:  „Der Empfänger wird über eine Suchmaske ausgewählt. Anschließend gibt der Absender an, ob es sich bei der Sendung um ein Paket, eine Palette, Wanne oder um Sperrgut wie Rollen oder Dekoständer handelt. Hilfreich für die Planung des Bücherwagendiensts ist zudem die Angabe des Gewichts der Sendung. Das Online-Tool generiert dann automatisch das Versandlabel zum Ausdrucken“.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.