Der andere Fragebogen Wie war Ihr Jahr, Juergen Boos?

Seit dem 6. Dezember (Nikolaustag) fragen wir wieder bis zum 6. Januar 2022 (Heilige Drei Könige) in der Buchbranche herum: „Wie war Ihr Jahr?“. Heute beantwortet Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, unseren „anderen“ Fragebogen.

Juergen Boos: „Im kommenden Jahr möchte ich mehr über Diversität auf der Frankfurter Buchmesse lesen“

Welcher Tag war Ihr schönster in diesem Jahr?

Es gab zwei Momente, die sich nicht trennen lassen: der Beginn der Buchmesse und der Moment unmittelbar nach der Buchmesse. Einerseits zu wissen, dass wir stattfinden, und andererseits zu erleben, dass die Buchmesse auch in diesen widrigen Zeiten wichtig ist.

Worüber haben Sie sich 2021 am meisten geärgert?

Zum Ärgern blieb keine Zeit, bei allem Planen, Umplanen, Digitalisieren, Restrukturieren, Auflagen erfüllen, usw.

Was war 2021 Ihr schönster Erfolg?

Siehe 1.

Und Ihr traurigster Misserfolg war…?

Das es uns nicht gelungen ist, das Team komplett zu erhalten.

Ihre schönste Buchhandlung /Ihr liebster Verlag in diesem Jahr?

Ich bin viel unterwegs, deswegen mache ich jetzt hier den Spagat zwischen Heidelberg und Florenz. Und wie immer sind es die Menschen, die hinter Buchhandlungen und Verlagen stehen, das heisst hier möchte ich Manfred Metzner vom Wunderhorn Verlag in Heidelberg nennen und die BuchhändlerInnen von Todo Modo in Florenz.

Von welchem Thema wollen Sie (warum) im kommenden Jahr nichts mehr lesen?

Corona, Variante, Lockdown.

Und über welches Thema wollen Sie mehr lesen?

Diversität auf der Frankfurter Buchmesse

Welchen Fehler aus diesem Jahr möchten Sie im kommenden Jahr vermeiden?

Ich möchte im kommenden Jahr noch besser zuhören!

Und welchen Fehler werden  Sie trotzdem wiederholen?

Nicht alles zu hören.

Welches Buch hat Ihnen in diesem Jahr besonders viel Freude gemacht?

Siehe 5.: Dany Laferrière, Ich bin ein japanischer Schriftsteller, Wunderhorn

Welches wird Ihr wichtigstes Buch im neuen Jahr?

Diese Frage kommt zu früh,  langsam bauen sich die Bücherstapel des nächsten Gastlandes, Spanien, bei mir auf!

Von wem würden Sie gern auch mal  die Antworten auf diesen Fragebogen lesen?

 Von unserer neuen Kulturstaatsministerin Claudia Roth.

Und welche Frage, die wir nicht gestellt haben,  hätten Sie gern beantwortet?

 Nein, nein, so geht dies nicht, dies sind Ihre Fragen! :)

Gestern beantwortete Bernhard S. Elias unseren „anderen“ Fragebogen, morgen fragen wir Tom Erben

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.