"Er besitzt eine herrlich offene Freundlichkeit und jede Menge Unerschrockenheit" Gunnar Cynybulk (50)

Gunnar Cynybulk wird heute 50 Jahre alt. Reinhard Rohn gratuliert dem ehemaligen Aufbau-Verleger zum runden Geburtstag:

Gunnar Cynybulk

Wer Gunnar einmal gegenübersitzt und sein Lachen hört, wird gleich ein paar Eigenschaften mitbekommen, die ihn auszeichnen: eine herrlich offene Freundlichkeit, ein hintergründiger Witz und jede Menge Unerschrockenheit.

Diese Unerschrockenheit wurde ihm beinahe in die Wiege gelegt; in Jena geboren, bahnte sich in der DDR eine Karriere als Supersportler an, doch Gunnars Vater – auch einer der Unbeugsamen – wurde 1983 verhaftet, weil er Reisefreiheit einforderte. Die Übersiedlung in den Westen folgte – und der Verlust der Sprache. Der sächselnde Junge, der mühsam das Fränkische erlernen musste und erst einmal stumm blieb (Ja, eigentlich unvorstellbar bei Gunnar!), erlebte das Schlimmste, was einem jungen Menschen passieren konnte: nach der Ausgrenzung in der DDR nun aus anderen Gründen Mobbing und Anfeindungen. (Nachzulesen in fiktionalisierter Form in Gunnars großartigem Roman Das halbe Haus). Doch all das stärkte den Unerschrockenen nur. Der Weg führte – zum Glück – nach Berlin zum Aufbau Verlag; erst als Praktikant bei der wunderbaren Angela Drescher. In der Französischen Straße, später am Hackeschen Markt begeisterte Gunnar mit halbfertigen Ideen, einer großen Liebe zur Literatur, einer überbordenden Formulierungskunst und – einer Menge Ehrgeiz. Jeder, der ihn dort erlebte, wusste: Aus dem Jungen wird mal was.

Und es stimmte. Der Umschwung, den Aufbau ab 2014 erlebte, als Gunnar Verlagsleiter wurde, ist eng mit seinem Namen verbunden. Er sorgte für eine Kultur des offenen Diskurses und nahm sich Autoren wie Philipp Winkler oder Bov Bjerg an. Dass Auerhaus solch ein großer Erfolg wurde – und immer noch ist –, lag an Gunnars Wort und Wirken: Er glaubte an dieses Buch und setzte es durch – erst bei Aufbau, dann am Markt.

Dass sich Unerschrockene mitunter zu Abenteuern genötigt fühlen, liegt in der Natur der Sache. Nachdem Gunnar den Segler Aufbau verlassen hatte, um als Kapitän auf der Barkasse Ullstein festzumachen, erkannte er seinen Irrtum rasch und entschied sich – wieder ganz konsequent –, von Bord zu gehen. Doch damit ist und wird die Geschichte eines Unerschrockenen nicht zu Ende sein; wer dieser Tage durch Berlin läuft, dem begegnet ein nicht mehr ganz junger, tatendurstiger Mann mit einem Rucksack voller Ideen und Pläne. Lieber Gunnar, nun hat es auch dich erwischt, am 3. November feierst du mit deiner Frau und deinen Söhnen deinen 50. Geburtstag. Mit einer großen Gratulationsfeier wird es aus bekannten Gründen leider nichts. Trotzdem: Fühl dich ganz unerschrocken umarmt – und ich weiß ja, der nächste Coup aus dem Haus Cynybulk kommt so sicher, wie Hertha BSC niemals ein Pokalfinale gewinnen wird.

Dein Reinhard Rohn

KONTAKT: cynybulk@gmal.com

Möchten auch Sie jemandem aus Ihrer Buchhandlung/Ihrem Verlag zum „Runden Geburtstag“ gratulieren? Dann mailen Sie uns einen kleinen Text und ein Foto des Jubilars/der Jubilarin: redaktion@buchmarkt.de, Stichwort: Runde Geburtstage

Kommentare (2)
  1. Auch von mir, Dir Gunnar, alles Gute zu deinem 50. Geburtstag. Ich ich wünsche Dir alles Erfolgreiche in Zukunft.
    Einer deiner langjährigen Verterter

  2. Da geht der Gunnar mit genau einer Woche Vorsprung über die Linie.
    In diesem Fall kann ich das verschmerzen.
    Auch von mir herzlichste Glückwünsche und immer schön laufstark bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.