Danach fragen Kunden Umgeblättert heute: „Wenn sich Lego-Figuren zum Philosophieren treffen“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

 

 

„Wo das Böse wohnt – Einige allzu gefällige dramaturgische Kniffe, aber eine eindrucksvoll abgründige Hauptfigur: Ottessa Moshfeghs neuer Roman Der Tod in ihren Händen.“

  • Ottessa Moshfegh: Der Tod in ihren Händen, aus dem Englischen von Anke Caroline Burger (Hanser Berlin)

Kinder- und Jugendliteratur

„Die dunkle Seite des Ruhms – Erobern und unterjochen für Krone und Kreuz. Die Weltumseglung des Fernando Magellan in Bildern von Klaus Ensikat“

  • Christine Schulz-Reiss: Fernando Magellan – einmal um die ganze Welt, mit Bildern von Klaus Ensikat (Kindermann)

„Auf Kante genäht – Kann man mit Mode die Welt retten? Für eine Umweltrevolution, in der die Modebranche gestoppt wird, Wegwerfmode zu produzierten. Und wie wir unser Kaufverhalten für mehr Nachhaltigkeit ändern können.“

  • Sarah Klymkiw: Make Fashion better. Mit Stil die Welt verbessern, mit Illustrationen von Kim Hankinson, aus dem Englischen von Bea Reiter (Loewe)

„Gigantische Manipulation – Ein Buch erklärt, wie Marketing die Welt verführt.“

  • Cary Steinmann, Laura Simon: Ting. Wie Marketing die Welt verführt, mit Illustrationen von Elina Braslina (Helvetiq)

„Schreckgespenst Corona? Zwei aktuelle Bücher über Viren, Bakterien und die Faszination der Mikrobiologie geben den Lesern das Hintergrundwissen, damit Corona-Viren ihre Schrecken verlieren.“

  • Carsten Brensing, Katrin Linke: Die spannende Welt der Viren und Bakterien,  Illustrationen von Nikolai Renger (Loewe)
  • Marc Van Ranst, Geert Bouckaert: Monster-Mikroben. Alles über nützliche Bakterien und fiese Viren, illustriert von Sebastiaan Van Doninck, aus dem Niederländischen von Stefanie Ochel (Hanser)

„Geheimnis Weltall – Zwei Bücher zu einem spannenden Forschungsthema. Eins mit einem wissenschaftlichen Anspruch für Jugendliche und eins für Jüngere, mit Klappen und Spielelementen.“

  • Jan Paul Schutten: Das Weltall oder Das Geheimnis, wie aus nichts etwas wurde, aus dem Niederländischen von Verena Kiefer, mit Illustrationen von Floor Rieder (Gerstenberg)
  • Patricia Geis: Rund um die Sonne. Das Weltall zum Staunen und Entdecken, mit Klappen, Spielelementen, Sternkarte (Gerstenberg)

 

Neue Sachbücher

„Wenn sich Lego-Figuren zum Philosophieren treffen – Bezugspunkt durch die Jahrhunderte: Henry Keazor zeigt, warum Raffaels Schule von Athen bis heute zitiert und parodiert wird.“

  • Henry Keazor: Raffaels ,Schule von Athen‘. Von der Philosophenakademie zur Hall of Fame (Wagenbach)

„Im Zustand der Selbstentzweiung – Christina Pareigis über das Leben der Religionswissenschaftlerin Susan Taubes“

  • Christina Pareigis: Susan Taubes. Eine intellektuelle Biographie (Wallstein)

„Sind der Leser verblüfft? Sprachpanorama: Harald Haarmann lädt ein zur ethnolinguistischen Rundreise“

  • Harald Haarmann: Die seltsamsten Sprachen der Welt. Von Klicklauten und hundert Arten, ,ich‘ zu sagen (C. H. Beck)

„Beinahe ein Remainer – Der englische Historiker Robert Tombs begründet in seinem neuen Buch, warum der Brexit richtig gewesen sei.“

  • Robert Tombs: The English and their History (Alfred A. Knopf)

„Worüber nicht gesprochen wird – Alex Marzano-Lesnevichs ‚autobiografischer Kriminalroman‘ über Missbrauch, Mord, über Opfer und Täter.“

  • Alex Marzano-LesnevichVerbrechen und Wahrheit, aus dem Englischen von Sigrun Arenz (Ars Vivendi)

„‚Ein Supertanker mit 27 Kapitänen am Ruder‘ Der niederländische Schriftsteller Geert Mak über die Stärke und Verletzlichkeit der EU, die Lehren aus der Pandemie und sein neues Buch Große Erwartungen

  • Geert MakGroße Erwartungen. Auf den Spuren des europäischen Traums, aus dem Niederländischen von Andreas Ecke (Siedler)
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.