"Jedes TOC Buch eine Hommage an das Druckhandwerk und die Schönheit der Buchkunst“ Berlin: Start der Letterpress Edition TOC – THE OTHER COLLECTION

Die Verlegerin Birgit Schmitz, der Typograph und Designer Erik Spiekermann, die Designerin Susanna Dulkinys und die Schriftstellerin Irene Dische haben in Berlin den Verlag TOC Publishing gegründet. Ihre Ausgangsidee: die besten Bücher der Gegenwart in der bestmöglichen Qualität zu verlegen (s. auch BuchMarkt, Heft 1/2021).

Erik Spiekermann, Susanna Dulkinys und Birgit Schmitz (r.)

Mit TOC solle die erste zeitgenössische Letterpress Edition mit den bedeutendsten literarischen Werken und Sachbüchern der letzten 30 Jahre entstehen, teilt das Unternehmen heute in Berlin mit.  Jeden Monat erscheint auf Englisch ein Buch in limitierter Auflage, signiert von den Autorinnen und Autoren.

TOC startet mit Deborah Levys Memoire The Cost of Living. Die Autorin erzählt darin von Trennung und Neuanfang, Verlust und der Gewissheit, dass eine Entscheidung für das Ungewisse manchmal genau das Richtige ist. Das Buch erscheint in zweifarbigem Layout, gesetzt in einer neuen Version der klassischen von William Caslon 1734 entworfen Schrift. Erik Spiekermann hat das Buch mit 14 Illustrationen versehen, die jedes Kapitel eröffnen.

Erik Spiekermann und Susanna Dulkinys sind verantwortlich für Typographie, Design und den Gesamtauftritt des Verlags. Darüber hinaus haben sie gemeinsam mit dem Drucker Daniel Klotz von Die Lettertypen ein Verfahren entwickelt, das analogen Druck und neue digitale Möglichkeiten zusammenbringt. Dabei werden digitale Layouts durch Lasersetter auf Polymerplatten übertragen, gedruckt wird auf einer Original Heidelberger Zylinder Druckmaschine in Berlin-Adlershof. „Das Ergebnis ist die bestmögliche Druckqualität — kombiniert mit exquisiter Papierqualität, Farbe und Buchbindung. Jedes TOC Buch eine Hommage an das Druckhandwerk und die Schönheit der Buchkunst“, “, heißt es in der Pressemitteilung.

Kontakt: www.toc.berlin

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.