"Fast ein Vierteljahrhundert Seckbach-Geschichte" mediacampus: Petra Scheschonka geht in den Ruhestand

Petra Scheschonka

„Auf Wiedersehen, liebe Petra Scheschonka„, hieß es gestern bei einer Feier am mediacampus frankfurt. Fast wäre es ein „silbernes Jubiläum“ geworden – Petra Scheschonka geht nach 24 Jahren am  in den Ruhestand. Das Kollegium, ehemalige Weggefährt:innen und Begleiter:innen verabschiedeten sie mit einer schönen Feier und den Worten: „Fast ein Vierteljahrhundert Seckbach-Geschichte: von der Heimleiterin der Buchhändlerschule bis zur Gästebetreuung des mediacampus. Und immer im Herzen des Campus. Tausende von Auszubildenden, Gästen, Seminarteilnehmer:innen und Referent:innen konnten sich in all den Jahren auf sie, auf ihr Organisationstalent, ihre Menschenkenntnis und Erfahrung verlassen.“ Eine sichtlich bewegte Petra Scheschonka verließ den Campus mit vielen Glückwünschen, Geschenken, Umarmungen – und einem dicken Strauß ihrer Lieblingsblumen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.