"Ulysses" von James Joyces im Mittelpunkt Zehnte Ausgabe des Festival Eventi letterari Monte Verità im April

In der Zeit vom 7. bis zum 10. April 2022 finden in Ascona die Literaturtage Eventi letterari Monte Verità unter dem Titel ‘Unsere Odysseen’ zum zehnten Mal statt. Ausgehend von einem literarischen Jubiläum, dem erstmaligen Erscheinen des Ulysses‹ von James Joyce vor einhundert Jahren, stellt sich das Festival Fragen über die Gegenwart.

„Zu einem Zeitpunkt, der hoffentlich der Beginn einer ‘neuen Normalität’ sein wird, befassen sich die Eventi letterari mit einem Thema, das unsere aktuelle Situation treffend widerspiegelt“, erklärt der künstlerische Leiter Paolo Di Stefano. „Der Titel ‘Unsere Odysseen’ spielt an auf all die Geschichten der Gegenwart, die früher oder später von Schriftsteller*innen – und vielleicht von uns allen – erzählt werden müssen.“

Die Eventi letterari richten sich auch und vor allem an Jugendliche. Das Festival wolle die Zusammenarbeit und die Synergien mit den Schulen ausbauen, von der Primarstufe bis zur Universität, hjeißt es in einer Pressemitteilung. „Entsprechend wird es für alle Altersgruppen Gelegenheiten zur Begegnung mit den Schriftstellerinnen und Schriftstellern geben. Ebenfalls dem Nachwuchs gewidmet ist das Cenacolo del Monte Verità, eine Gruppe junger Schweizer Schriftsteller*innen, die sich unter der Leitung des Autors und Lektors Matteo Terzaghi dem grossen Thema zeitgenössischer Odysseen stellen wird.“

Im April 2013 fanden auf dem berühmten Monte Verità bei Ascona erstmals die Eventi letterari Monte Verità statt. Es folgten zehn Jahre voller Begegnungen mit herausragenden Schriftsteller*innen und Künstler*innen, in denen die Literaturtage ihr ursprüngliches Ziel nie aus den Augen verloren: das Nachdenken über die grossen Herausforderungen unserer Zeit.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.