„Wie beim Kauf von smarticular ist auch jetzt eine entscheidende Komponente, dass das bisherige Team an Bord bleibt" Bastei Lübbe AG wird alleinige Eigentümerin von Community Editions

 Die Bastei Lübbe AG erwirbt weitere 60 Prozent an der Community Editions GmbH und wird damit zur alleinigen Eigentümerin. Dies teilt das Kölner Verlagshaus heute mit. Bastei Lübbe übernimmt die Anteile vom bisherigen Mehrheitseigentümer VEMAG Verlags- und Medien AG. Zu Geschäftsführern werden die bisherige Verlagsleiterin Carla Scheunemann und der kaufmännische Leiter Jonas Konrad ernannt. Gemeinsam mit dem bewährten Team von Community Editions „sollen sie in den gewohnten Prozessen weiterarbeiten und dadurch die hohe Qualität sichern sowie die Kontinuität in der persönlichen Bindung mit den Künstlerinnen und Künstlern gewährleisten“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die neue Eigentümerstruktur ermögliche schnellere
Abstimmungswege und biete Community Editions die idealen Bedingungen für weiteres erfolgreiches Wachstum.

Community Editions verlegt Bücher und Stationery-Produkte von Influencerinnen und Influencern mit großer Reichweite. Bastei Lübbe ist bereits seit der Gründung im Jahre 2016 an dem Verlagsmodell beteiligt und hielt zuletzt 40 Prozent der Anteile. „Mit der Übernahme von Community Editions bauen wir unser Geschäft mit Angeboten für Leser-Communities aus. Die Autorinnen und Autoren, hinter denen Millionen an Followern stehen, garantieren interessante Inhalte zu aktuellen Alltagsthemen in allen Ausspielformen und erreichen über ihre Social-Media-Kanäle ein junges und leseinteressiertes Publikum“, erläutert Joachim Herbst, Sprecher des Vorstands von Bastei Lübbe, den Erwerb. „Mit der vollständigen Übernahme werden wir unser Know-how noch stärker einbringen und gemeinsam mit der zukünftigen Geschäftsführung von Community Editions das innovative Angebot des Pull-Verlagsmodells erweitern.“

Bereits im Dezember 2020 hatte Bastei Lübbe mit der Übernahme des Berliner smarticular Verlags und dessen zwei Internetplattformen dieses komplementäre Geschäftsmodell mit der engen Bindung zwischen Leserschaft, Themen und Online-Communities ausgebaut. „Wie beim Kauf von smarticular ist auch jetzt eine entscheidende Komponente, dass das bisherige Team an Bord bleibt und die Kontinuität gegenüber den Autorinnen und Autoren bestehen bleibt“, so Herbst weiter.

Bastei Lübbe und VEMAG haben über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart. Der Erwerb erfolgt mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1. Januar 2021. Aktuell erzielt Community Editions nach eigenen Angaben einen jährlichen Umsatz von rund 6 Millionen Euro.
„Community Editions ergänzt unser Verlagsprogramm um ein weiteres Feld sehr erfolgreicher Bücher, die von den Influencerinnen und Influencern gemeinsam mit dem hochspezialisierten Team von Community Editions passgenau für die Fans entwickelt werden“, kommentiert Simon Decot, Programmvorstand bei Bastei Lübbe. „Wie bei unseren Verlagsmarken LYX und smarticular setzen wir auch bei Community Editions sehr stark auf den Pull-Effekt aus der jeweiligen Community. Die Leserinnen und Leser nehmen die Bücher sowie die Fan-Produkte ihrer Stars begeistert auf.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.