Hauptversammlung 2021 Landesverband-Berlin-Brandenburg: Martina Tittel ist neue Vorsitzende

Martina Tittel

Im Rahmen der digitalen Hauptversammlung des Landesverbands Berlin-Brandenburg im Börsenverein wurde heute Abend Martina Tittel, die seit etwas über sechs Jahren die Nicolaische Buchhandlung führt, zur 1. Vorsitzenden gewählt. Sie löst Kilian Kissling ab, der sein Amt nach neunjähriger Vorstandsarbeit turnusgemäß abgibt.

Neue 2. Vorsitzende ist Britta Jürgs, Verlegerin des AvivA Verlags und bis vor Kurzem Vorsitzende der Kurt Wolff Stiftung. In den Vorstand wurden außerdem gewählt: Falko Micklich (Buchhandlung Micklich) als Schatzmeister, Jörg Sundermeier (Verbrecher Verlag) als stellvertretender Schatzmeister, Nanno Viētor (Buchhandlung Johannesstift) als Schriftführer und Harald Rauh (Verlag Schiele & Schön) als stellvertretender Schriftführer.

Neue Beisitzerinnen Sortiment sind: Wiebke Schleser (Buchsegler), Christiane Schröter (Georg Büchner Buchhandlung) und Ines Krüger (Büchereck Baumschulenweg); als Beisitzer Verlag wurden gewählt: Kilian Kissling (Argon Verlag), Solveig Faust (Beuth Verlag) und Jim Baker (Querverlag).

Als Fortführung der digitalen Hauptversammlung ist am 28. August ein reales Mitgliedertreffen im Freien geplant, bei dem neben dem Fachprogramm auch auf das 75-jährige Bestehen des Landesverbands angestoßen werden soll. Gesicht für die Branche zeigen anlässlich des Jubiläums schon jetzt Mitglieder des Landesverbands auf der lesenswerten Website www.buecherheroes.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.