Vorgeblättert Die Bücher und Autoren am Wochenende in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

„Der Name ist mir egal“:  Sarah Biasini hat für ihre Tochter bei Zsolnay mit Die Schönheit des Himmels ein Buch über ihre Mutter Romy  Schneider geschrieben. Ein Gespräch über die Lebenden und ihre Toten mit  Tobias Rüther

Dazu zwei Hinweise auf Neuerscheinungen aus dem Kreis der Redaktion:

Der Porträtband „100 Autorinnen“mit Beiträgen von Julia Encke (gemeinsam mit Verena Auffermann, Gunhild Kübler, Ursula März und Elke Schmitter (Piper)

Und der Sammelband Der schwarze Sog. Horrorgeschichten für schlaflose Nächte (Insel), zu dem die freie FAS-Mitarbeiterin Annabelle Hirsch eine Kurzgeschichte beigesteuert hat.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.