Andere Buchmesse in Affoltern ein Erfolg

Das Experiment der Anderen Buchmesse [mehr…] ist geglückt. Im Kulturkeller „La Marotte“ in Affoltern am Albis und rund um das Haus stellten am gestrigen Samstag 23 Verlage ihre neuen Bücher aus.

Laut den Organisatoren sei das Experiment geglückt. Es herrschte Feststimmung und Besucherinnen und Besucher äusserten sich begeistert über die Möglichkeit, Verlage, Autoren und Autorinnen in einem so entspannten Rahmen kennen zu lernen. Bibliothekarinnen aus der Region sowie Buchhändler und Buchhändlerinnen nutzten gemäss Aussagen die „andere Buchmesse“ um Neuheiten kennen zu lernen und Autoren für Lesungen einzuladen. Sogar Presseleute aus Deutschland kamen angereist.

Wird die „andere Buchmesse“ wiederholt werden? Initiator Urs Heinz Aerni: „Das werde ich nach der Auswertung der Rückmeldungen von den Verlagen noch entscheiden“. Einige Änderungen müssten bei der zweiten „anderen Buchmesse“ vorgenommen werden. Bessere Wegbeschilderungen, klarerer Programmierung der Anwesenheiten der Autoren und deutliche Schliesszeit. „Es kamen sogar noch um 20 Uhr Leute, die die Buchmesse besuchen wollten.“

Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die an der Anderen Buchmesse waren: Dagmar Schifferli, Hannes Binder, Klaus Merz, Katharina Faber, Jürg Acklin, Peter Holenstein, Jürg Beeler, Rolf Lyssy, Beat Brechtbühl, Paul O. Pfister, Ernst Schlatter, Olivia Kleinknecht, Bernhard von Arx, Christian und Annina Hess-Cabalazar, Giuseppe Gracia (Liste ist unvollständig) Diese Verlage präsentierten die Neuheiten: Gastverlag: Haymon aus Innsbruck. Schweizer Verlage: Edition Epoca, Nagel & Kimche, Lars Müller, projuventute, bilger, Limmat, Oesch, Huber, Ammann, Rüffer & Rub, Im Waldgut, Nimrod/Rauhreiff, AT, bohempress, Zytglogge, Unionsverlag, Ott Verlag, edition k&s, Urs Engeler, Christoph Merian, Libelle und Rotpunkt

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.