BME hat gute Nachricht: Deutsche Unternehmen kaufen ein wie seit sechseinhalb Jahren nicht mehr

Die Einkaufsmengen der deutschen Unternehmen stiegen so stark wie seit fast sechseinhalb Jahren nicht mehr. Dies berichtet der RBS/BME Einkaufsmanager-Index (EMI), Ausgabe 12/06 aus dem Hause des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME).

Im Berichtsmonat November notiert der EMI mit 58.3 um 0.1 Punkte über dem Wert von Oktober und liegt damit zum fünfzehnten Mal in Folge über der Wachstumsschwelle von 50. Die Industrie wächst auf breiter und solider Basis.

Kräftige Steigerungsraten bei den Exportorders (USA, Europäische Union, Südostasien) sowie eine starke Binnennachfrage sorgten für volle Auftragsbücher. Bei den Herstellern von Investitions-, Vorleistungs- und Konsumgütern stabilisierte sich das Produktions- und Auftragswachstum auf hohem Niveau.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.