Bücher und Autoren am DONNERSTAG in den Feuilletons – und Alban Nikolai Herbsts „Traumschiff“ ist ein „gregorianischer Abgesang“

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Ambitioniert: Andreas Rödder 21.0 eine kurze Geschichte der Gegenwart (C.H. Beck)

Ein „durchwachsenes Bücherjahr“: 1,7 Prozent unter Vorjahr – aber das haben Sie ja alles schon gestern gelesen: [mehr…].

Interview mit Monica Lierhaus zu ihrem morgen erscheinenden Buch „Immer noch ich“ (Ullstein)

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Gregorianischer Abgesang“: Alban Nikolai Herbst Traumschiff (mare) – Oliver Jungen findet den Roman „besonders gewitzt“.

Schräge Vögel: Radek Knapp Der Gipfeldieb (Piper)

Sandra Kegel über die „fesselnde Poetikdozentur“ von Marcel Beyer [mehr…].

Tilman Rammstedts Onlne-Fortsetzungroman.

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

Gefeiertes Debüt: Atticus Lish Vorbereitung auf das nächste Leben (Arche)

Schwebende Prosa: Tim Krohn Nachts in Vals (Galiani)

London: Ausstellung über das Leben von Samuel Pepys

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.