Bücher und Autoren am SAMSTAG in den Feuilletons – und Zuflucht unter Flügeln

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Heute nichts. Nur kurz gemeldet: Die Akademie-Preise gehen an Kathrin Passig und Jan Assmann.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Kurz gemeldet: Die Akademie-Preise gehen an Kathrin Passig und Jan Assmann.

„Als die Piefkes aufmarschierten“:Klaus-Jürgen Bremm „erzählt vom Preußisch-Österreichischen Krieg im Jahr“ 1866 (Konrad Theiss).

„Im Zerrbild liegt die wahre Geschichte“: Zwei „Bücher über deutsche Karikaturen“ – Deutsche Karikaturisten über die Teilung Deutschlands… (Frank & Timme) und
Karikaturen und Kontext (Pro Business – BOD) von Jürgen Scheuerer.

„Feminisieren statt fabulieren“: Babys machen & andere Storys, Erzählungen der Aktivistin Laurie Penny (Edition Nautilus).

DIE WELT

Die Bücher in der Beilage hatten wir bereits gemeldet [mehr…].

In REISE:

„Moses vom Sachsen“: Ein Text von Conor Creighton Wie ich lernte, die Deutschen zu lieben (Ullstein).

Süddeutsche Zeitung

„Zuflucht unter Flügeln“: Die letzten Tage des Condor, „ein neuer Thriller von James Grady über den einsamen CIA-Agenten, der von seinen eigenen Leuten gejagt wird und in den Siebziger von Robert Redford großartig verkörpert wurde (Suhrkamp).

„Besser scheitern“: Über die Neuausgabe von Wolfgang Köppens Jugend (Suhrkamp).

„Nacktes Grauen“: Jonathan Littel Eine alte Geschichte (Matthes & Seitz).

Im GROSSFORMAT ein Gedicht von Jan Wagner aus dem [Hanser[-Band Achtzehn Pasteten

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.