Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und hat Juli Zeh „echt gelogen“?

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Welt am Sonntag

„Echt gelogen“: Ein Gespräch mit Juli Zeh über ihren Bestseller Unterleuten (Luchterhand).

Sonst weiter nichts gefunden, außer Inseraten für die Clifton-Saga von Jeffrey Archer (Heyne) und Weltgeschichte to go (Rowohlt Berlin).

In REISE:

„Tief in die Augen“: Der Taschen-Band Haie von Michael Muller

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

„Weiter denken“: Claudius Seidl über Harald Welzer Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit (S. Fischer).

Und eine neue Folge von Thomas Glavinics Haushaltkolumne, diesmal über: „Vermieten“.

Eine„kleine Meinung“ zu

Wege mit Martin Walser (weissbooks) von Susanne Klingenstein.

In WIRTSCHAFT:

„Parade der Ungleichheit“: Eine Erzählung aus Ungleichheit von Piroschka Rossi und Robert K. Weizsäcker (Springer Fachmedien.

Falls wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.