Die zweite Ausgabe des „Mehr Lesen!“-Handbuchs zur Leseförderung ist erschienen

Wie organisiere ich einen regionalen Kinderbuchpreis? Welche erfolgreiche Aktion kann ich für Jugendliche anbieten? Wie funktioniert eine Lesenacht? Und welche Institution kann mir dabei helfen?

Diese Fragen möchte die zweite Ausgabe des Handbuchs Mehr Lesen! zum Thema Leseförderung beantworten. Es bietet Praxisbeispiele und Adressen von Leseförderern in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien. Außerdem liefert „Mehr Lesen!“ rechtzeitig vor der Frankfurter Buchmesse einen Überblick über die dort ausstellenden Kinder- und Jugendbuchverlage und über das Veranstaltungsprogramm.

Es richtet sich an Bibliotheken und Buchhandlungen, die auf Kinder- und Jugendmedien spezialisiert sind, an Messebesucher mit gleichem Schwerpunkt sowie an Lehrer. Auf der Buchmesse wird „Mehr Lesen!“ kostenlos verteilt, Abonnenten des Bulletin Jugend & Literatur – die Fachzeitschrift besorgte die Redaktion – erhalten es ebenfalls kostenlos. Eine Mengenabnahme ist gegen Porto und Verpackung zum Selbstkostenpreis möglich.

Kontakt: Eulenwolf – spezialisiert auf Kinder und Medien, E-Mail: iris@eulenwolf.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.