Hamburger Medien Haus: Mit 30% Umsatzsteigerung im Plan

Trotz eines schwierigen zweiten Quartals zeigt sich Dr. Thomas Völcker, Geschäftsführer des Hamburger Medien Hauses (HMH), mit dem ersten Halbjahr zufrieden: Mit der erzielten Umsatzsteigerung von über 30 % liegt das Unternehmen genau im Plan. Als besonders erfolgreich hätten sich die Softwaretitel von Brockhaus, Duden und Terzio, sowie die Steuertipps PC der Akademischen Arbeitsgemeinschaft erwiesen. Ein weiteres Standbein erarbeitet sich das HMH derzeit im Bereich PC-Zubehör. Bestseller hier: der PC Notes Taker. Enttäuschend für Vertriebsleiter Wolfgang Jurksch allerdings: „Der Flächenhandel hat das Potenzial des Produkts noch nicht erkannt, im Versandhandel ist der Absatz viermal so hoch.“
Für das zweite Halbjahr erwartet das Hamburger Medien Haus insbesondere durch seine Kooperation mit Cornelsen, C-Technologies und Vogel Burda Communications, seinen Umsatzplan zu übertreffen und damit das beste Ergebnis in der Firmengeschichte zu erreichen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.