Haufe-Gruppe: Birte Hackenjos in neugeschaffene Funktion als COO eingesetzt

Birte Hackenjos

Die Haufe Gruppe will sich „weiter vom klassischen Verlag zu einem E-Business Unternehmen entwickeln“. Das werde nun in einer Top-Personalie sichtbar, die soeben gemeldet wird: Am 1. Januar wurde Birte Hackenjos in die neue Funktion als Chief Operating Officer (COO) eingesetzt.

Gemeinsam mit den bisherigen Holding-Geschäftsführern Markus Reithwiesner und Martin Laqua soll sie die Entwicklung des Unternehmens vor allem in den operativen Bereichen stark vorantreiben. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehören unter anderem die Softwareentwicklung, die IT, die Redaktionen aber auch die Abteilungen, in denen die Projektsteuerung der Haufe Gruppe verantwortet wird. Die Juristin ist seit über 15 Jahren im Unternehmen und war zuvor in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, zuletzt als Mitglied der Geschäftsführung bei Haufe-Lexware.

„Hohe Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Qualität in der Umsetzung der Produkte und Projekte sind für unser Unternehmen ein ausgesprochen wichtiger Erfolgsfaktor“, erklärt Birte Hackenjos. Die Haufe Gruppe sei heute schon gut im Markt aufgestellt und habe sehr gute Chancen, dies in den kommenden Jahren weiter voranzutreiben. „Die erfolgreiche Strategie bedingt aber auch Veränderungen in der Struktur des Unternehmens“, so Holding-Geschäftsführer Martin Laqua, „um den eingeschlagenen Weg weiterhin so konsequent kundenorientiert und innovativ gehen zu können.“ Die Einführung eines eigenen Bereichs COO sei dabei ein wichtiger Schritt, der, neben der Bündelung der operativen Bereiche unter einem Dach, die idealen Voraussetzungen für ein neu organisiertes Projektmanagement schaffe. „Deshalb haben wir neben der Verantwortung in den Linien im COO-Bereich eigene Einheiten geschaffen, in denen Projektverantwortliche sich aus der gesamten Organisation flexible Projektteams aus Spezialisten einzelner Abteilungen zusammenstellen können, die dann gemeinsam an unseren Projekten arbeiten“, so Reithwiesner. Diese für die Haufe Gruppe neue Organisationsform sei wichtig, um gezielt auf die sich rasant verändernden Kundenbedürfnisse eingehen zu können.

Auch der Beirat blickt mit großer Zuversicht auf die neue Führungsstruktur. Stellvertretend dazu die Beiratsvorsitzende Andrea Haufe: „Mit Birte Hackenjos haben wir eine zentrale Position im Hinblick auf die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens ideal besetzen können. Ihre fachliche Kompetenz und ihre langjährige Betriebszugehörigkeit sind beste Voraussetzungen, um Abläufe und Prozesse im Unternehmen zu koordinieren und zu optimieren.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.