Hessischer Rundfunk und Landesverband Hessen verabreden neues Vertriebskonzept

Der Hessische Rundfunk (hr) und der Hessische Verleger- und Buchhändlerverband haben ein einzigartiges Vertriebskonzept aus der Taufe gehoben. Zunächst 21 Buchhandlungen des Landes bieten in besonderen Regalen hr- Produktionen als Hörbücher, Videos und Musik-CDs zum Kauf.

In diesen so genannten hr-Partnershops sind rund 60 Titel mit dem Label des Senders zu finden. Das berichtete der Vorsitzende des Verleger- und Buchhändlerverbands Michael Lemling am Dienstag bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags mit dem hr-Intendanten Klaus Berg in der Frankfurter Buchhandlung «Carolus». Die ersten 21 hr-Partnershops finden sich in den folgenden 17 Städten: Bad Hersfeld, Bad Nauheim (Wetteraukreis), Baunatal (Kreis Kassel), Darmstadt, Frankfurt, Friedberg (Wetteraukreis), Fulda, Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis), Gießen, Herborn (Lahn-Dill-Kreis), Kassel, Limburg, Marburg, Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau), Usingen (Hochtaunuskreis), Wetzlar (Lahn-Dill-Kreis) und Wiesbaden. Informationen über die Buchhandlungen mit den «hr-Partnershops» und über den neuen Service gibt es beim hr-Hörertelefon unter der Telefonnummer: 069/155 31 19.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.