Im September kommt endlich der neue Dan Brown

Das Weihnachstgeschäft für den Buchhandel ist gerettet: Sechs Jahre nach dem letzten Bestseller von Dan Brown erscheint in den USA im September endlich der lange erwartete neue Thriller des amerikanischen Erfolgsautors und die deutsche Ausgabe bei Browns deutschem Stammverlag Lübbe dann auch „so schnell wie möglich“ (Marketingchef Klaus Kluge).

Der Roman mit dem englischen Titel The Lost Symbol (Das verlorene Symbol) spiele innerhalb eines Zeitraums von zwölf Stunden, teilte der Verlag Knopf Doubleday am Montag in New York mit.

In dem neuen Buch geht es wieder um den Symbolforscher Robert Langdon, der bereits in Illuminati und Sakrileg eine wichtige Rolle spielte.

Die englische Ausgabe erscheint nach Angaben des Verlags in einer Startauflage von fünf Millionen Exemplaren. Sakrileg wurde weltweit mehr als 80 Millionen Mal verkauft. Bei Lübbe will man alles versuchen, das Buch zeitnah zum Erscheinen der US-Ausgabe zu bringen; man kann aber noch nicht mehr sagen, weil derzeit noch nicht feststeht, wann mit der Übersetzung begonnen werden kann. Erleichterung und Freude aber herrscht sichtlich darüber, dass das lange Warten auf die Sakrileg-Nachfolge ein Ende hat.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.