Knesebeck: Christoph Niemann Siebdruck als Gastgeschenk für Barack Obama

Christoph Niemann
© Julia Zimmermann
© Christoph Niemann
Knesebeck Verlag 2012

Bei seinem Besuch im Schloss Bellevue wurde dem US-Präsidenten Barack Obama ein Original Siebdruck des Künstlers Christoph Niemann (Foto) überreicht. Dargestellt sind darauf unter anderem zwei Hände, die die Brooklyn Bridge nachbilden. Als Widmung schrieb der Bundespräsident: «Diplomacy: For Barack Obama with great admiration.» (Diplomatie: Für Barack Obama mit großer Bewunderung.)

Der Knesebeck Verlag gratuliert dem Illustrator herzlich zu dieser hohen Anerkennung. Niemann, Jahrgang 1970, studierte an der Stuttgarter Akademie der Bildenden Künste und zog 1997 nach New York City. Hier machte er Karriere als Illustrator, Designer und Autor. Er erhielt u.a. Auszeichnungen vom ADC, von AIGA und der Lead Academy. Seine Illustrationen waren u.a. auf den Titelseiten des New Yorker, in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und im Süddeutsche Zeitung Magazin zu sehen. Seit 2008 lebt Christoph Niemann in Berlin.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.