Look! Germany in Bologna: Sonja Danowski

Deutschland ist in diesem Jahr Ehrengast der Internationalen Kinderbuchmesse in Bologna (4.-7. April). 30 KünstlerInnen werden die Bandbreite der deutschen Illustrationskunst in einer Ausstellung auf dem Messegelände repräsentieren. Wir haben sie an ihren Schreibtischen besucht und stellen sie auf buchmarkt.de vor, heute: Sonja Danowski.

Sonja Danowski

Berlin, Prenzlauer Berg. Sonja Danowski wohnt im fünften (uff!) Stock eines Hinterhauses mit Blick auf eine hochgewachsene Kastanie. Auf dem Schreibtisch sind Pinsel, Buntstifte und der Aquarellkasten arrangiert. Bei unserem Besuch steht die Illustratorin kurz vor dem Abschluss ihres neuen Buches, das im Herbstprogramm bei NordSüd erscheinen wird. Originale aus Kleine Nachtkatze werden auch in Bologna zu sehen sein.

Toni zeichnet – eine Abbildung aus „Kleine Nachtkatze“
(erscheint im Herbstprogramm von NordSüd)

Zu diesem Bilderbuch hat Sonja Danowski auch den Text geschrieben. Die Geschichte handelt von einem kleinen Jungen namens Toni, der seine Stofftiere zugunsten einer Tombola des Tierheims spendet. Als er sich am folgenden Abend einsam fühlt, sucht seine Mutter die Stoffkatze ihrer eigenen Kindheit aus einem Koffer heraus. Und am nächsten Tag, als Toni aus der Schule zurückkehrt, ist die Überraschung perfekt: Er wird von Valentin begrüßt, dem Kater, mit dem der Junge im Katzenzimmer des Tierheims gleich Freundschaft geschlossen hatte. Eine kleine dramatische Schleife gibt es noch (und das Klavier, das man auf dem Foto von Sonja Danowski im Hintergrund sieht, spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle), dann klappt man das Bilderbuch, das in Bologna als Dummie verfügbar sein wird, mit einem Seufzer zu und beginnt wieder von vorne zu lesen.

Arbeitsmaterialien von Sonja Danowski

Denn die Bilder der Künstlerin, die Kommunikationsdesign in Nürnberg studiert hat, lassen sich stundenlang betrachten. Ihre fast fotorealistisch dargestellten Figuren sind umgeben von liebevoll arrangierten Details. Man betrachte die Tischdecke auf Tonis Zeichentisch, die Uhr in Form einer Teekanne, die an der Wand hängt – oder aber den wirklich wunderbaren Kletterbaum, den der Junge mit seiner Mutter für Valentin gebaut hat. „Am Zeichnen mag ich ganz besonders die Möglichkeit, zeitlich ungebundene Bildwelten zu schaffen“, sagt Sonja Danowski. „Zeichnungen sind analogisch strukturiert, sie erlauben mir, verschiedene Objekte beliebig zu integrieren und miteinander zu kombinieren.“ Vielleicht möchte man sich deshalb so lange in ihnen aufhalten.

Valentins Kletterbaum – eine Abbildung aus „Kleine Nachtkatze“
(erscheint im Herbstprogramm von NordSüd)

Bereits erschienen sind die Titel Punkte, Baum und Faltertraum nach eigenen Versen von Sonja Danowski und Das Geschenk der Weisen nach O. Henry (beide minedition), Der Anfang nach einem Text von Paula Carballeira (Bohem, die spanische Originalausgabe war in anderem Format bei Kalandraka erschienen) sowie Oma trinkt im Himmel Tee nach einem Text von Fang Suzhen (NordSüd, die Originalausgabe war beim chinesischen Verlag CCPPG erschienen). Internationale Preise hat es schon einige gegeben, u.a. konnte die Künstlerin im vergangenen Jahr – wie auch Torben Kuhlmann – nach Südkorea reisen, um den Golden Island des Nami Island International Picture Book Illustration Concours entgegenzunehmen. In einer Ausstellung hatten die Veranstalter mit den Bildern aus Oma trinkt im Himmel Tee einen eigenen Raum gestaltet (auch in dieser Geschichte kommt eine Katze vor).

Sonja Danowskis Bilder in Südkorea

Hier geht es zur Website von Sonja Danowski: www.sonjadanowski.com. Die Künstlerin wird auf der Buchmesse in Bologna anwesend sein. Und dies ist die Zeichnung, mit der sie das Skizzenbuch bereichert hat, das wir auf den Reisen zu den KünstlerInnen der Bologna-Ausstellung mit dabei hatten:

Der Skizzenbuch-Beitrag von Sonja Danowski

Dieses Skizzenbuch im DIN-A5-Querformat mit Original-Illustrationen sowie Fotoporträts der IllustratorInnen können Sie gewinnen – übrigens wird Ole Könnecke, der das Logo des Gastland-Auftritts gestaltet hat, das Cover noch mit den Look-Vögeln veredeln. Teilnehmen können Sie mit einer Spende für die Organisation Ärzte ohne Grenzen unter diesem Link: http://www.aerzte-ohne-grenzen.de/spenden-sammeln?hptitle=bologna-skizzenbuch. Egal, wie hoch Ihre Spende ausfällt, unter allen Spendern, die ihren Namen und den ihrer Buchhandlung bzw. ihres Verlages angeben, verlosen wir neben dem Hauptpreis, dem Skizzenbuch mit Original-Illustrationen, zahlreiche signierte Bilderbücher, die uns von den Verlagen zur Verfügung gestellt werden – vielen Dank dafür! Bei Fragen zu dieser Aktion wenden Sie sich bitte an Susanna Wengeler susanna.wengeler@buchmarkt.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Gastland-Auftritt Deutschlands in Bologna wird von der Frankfurter Buchmesse und dem Goethe-Institut Italien organisiert. Zur Ausstellung der 30 IllustratorInnen erscheint ein Katalog in englischer Sprache, der über Libri zu bestellen ist (30 Euro, ISBN 978-3923352-88-3). Die Ausstellung wird vom 14. Juni bis zum 4. Juli 2016 auch in der Fabrik der Künste in Hamburg zu sehen sein.

Eine Übersicht über alle an der Ausstellung und der Buchkollektion beteiligten Künstler finden Sie hier.

Weitere Informationen, auch über das Rahmenprogramm, gibt es hier.

Die Bologna-Ausstellung ist auch Thema im Special Junge Zielgruppe in der März-Ausgabe von BuchMarkt. Auf 80 Seiten finden Sie dort Tipps und Ideen rund um den Kinder- und Jugendbuchmarkt, inklusive Tonträger und Spiele. Noch kein Abo und neugierig geworden? Kontaktieren Sie bitte unsere Vertriebsleiterin Katharina Sprenger, k.sprenger@buchmarkt.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.